zur Übersicht Speichern

Hilfen zur Erziehung im (digitalen) Dialog

von: 15.12.2020 10:00 Uhr
bis: 15.12.2020 13:45 Uhr

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Nordrhein-Westfalen

Kurzbeschreibung:

In Kooperation der beiden Landesjugendämter Westfalen-Lippe und Rheinland sowie der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik stetzt die Online-Veranstaltung zu den Hilfen zur Erziehung sowie angrenzender Aufgaben- und Leistungsbereiche der Jugendämter in NRW die im Jahre 2016 begonnene Veranstaltungsreihe „Hilfen zur Erziehung im Dialog“ fort – aufgrund der Corona-Pandemie diesmal in einem virtuellen Format.

Mit dem Titel „Vielfältig handeln, voneinander lernen“ legt die Veranstaltung einen Fokus auf regionale Unterschiede des Arbeitsfeldes. Daneben sollen aber auch Herausforderungen coronabedingter Kontaktein- und beschränkungen sowie mögliche Auswirkungen einer sich abzeichnenden SGB VIII-Reform in den Blick genommen werden.

Ausgangspunkt ist vor allem das landesweite HzE-Berichtswesen, welches seit etwa 20 Jahren in NRW existiert. So werden zu unterschiedlichen Themen insbesondere Ergebnisse der amtlichen Statistik vorgestellt, diskutiert und mit Erfahrungen aus der Praxis zusammengeführt.

Schwerpunkte werden sein:
  • das Personal in den Allgemeinen Sozialen Diensten und in den Hilfen zur Erziehung,
  • kleine Kinder in der stationären Unterbringung,
  • der Kinderschutz in Corona-Zeiten,
  • Organisation von Aufgaben und Zuständigkeiten im Bereich der Eingliederungshilfen für junge Menschen.
Teilnehmendenkreis:

Gezielt angesprochen sind Fachkräfte der Allgemeinen Sozialen Dienste, der Jugendhilfeplanung, der Freien Träger erzieherischer Hilfen sowie der Erziehungsberatungsstellen.

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich – die Teilnahme ist kostenfrei.

Link zur Veranstaltung: https://www.lwl-bildung.de/details?seminar=42362

Veranstalter: Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik

Veranstaltungsort:
Digitalveranstaltung

Kontakt zum Veranstalter:
Heike Sofia Ewelt (Auskunft zu Anmeldung und Organisation)
Telefon: 0251 591-5987
heikesofia.ewelt@DontReadMelwl.org

Schlagworte:
Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD), Eingliederungshilfe, Hilfen zur Erziehung, Kinderschutz, Landesjugendamt, Stationäre Hilfen, SGB VIII - Reform, Corona-Krise

Info-Pool