zur Übersicht Speichern

Grundlagen Theaterpädagogisches Handwerk

von: 09.03.2020
bis: 13.03.2020

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

  • D 162 Qualifizierung: Mo 9.3. – Fr 13.3.2020
  • D 162-1: Mo 11.5. – Fr 15.5.2020
  • D 162-2: Mo 9.11. – Fr 13.11.2020
  • D 162-3, Frühjahr 2021
  • D 162-4, Herbst 2021
  • D 162-5, Inszenierungsprojekt

Qualifizierung mit dem Schwerpunkt „Systemische Theaterpädagogik“

Für die Anregung und Begleitung von Theaterprojekten sind interdisziplinäre Kompetenzen gefragt. Theaterpädagog*innen vereinen unterschiedliche Professionen in einer Person: Dramaturg*in, Texter*in, Coach und Regisseur*in.

Der Grundlagenkurs macht Sie mit den zentralen Methoden, Ansätzen und Interventionen einer systemischen Theaterpädagogik vertraut. Er vermittelt Ihnen didaktische, theaterpädagogische, persönliche sowie ästhetische Kompetenz- und Theoriebildung. In kollegialen Beratungssettings reflektieren Sie ausgewählte Theorie- und Praxisansätze sowie Ihre eigene Haltung.

Pflichtbaustein der Weiterbildung „Grundlagen Theaterpädagogik BuT“ (600 UE), mit dem Schwerpunkt „Systemische Theaterpädagogik“. Voraussetzung ist die Anwesenheit in allen 5 Kurswochen.

Auch frei als Paket buchbar!

Link zur Veranstaltung: https://kulturellebildung.de/D162

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191/794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Systemische Beratung, Theater, Theaterpädagogik, Kultur, Kulturpädagogik, Kulturelle Bildung, Kreativität, Kunst

Info-Pool