zur Übersicht Speichern

Global(isiert)er Raum

von: 28.02.2022
bis: 04.03.2022

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Eine kleine Raumgeschichte und noch viel mehr

 

Wem gehört die Stadt? Oder vielleicht auch die Welt? Welche Rolle spielt das Raumverständnis für unsere Sicht auf die Welt? Wie schlägt sich welches Verständnis in der gebauten Umwelt nieder? Was wird sichtbar oder bleibt verborgen? Mit welchen Mitteln können wir das Anwesende und das Abwesende festhalten? Und was hat das mit Fragen der Inklusion und sozialen Gerechtigkeit, der Nachhaltigkeit, der globalen und lokalen Verantwortung zu tun? Wie können wir andere Perspektiven kennenlernen und mitdenken? Und warum sollten wir das überhaupt tun? In diesem Werkstattkurs hinterfragen Sie Begriffe, Vorstellungen und Fiktionen von Raum.

 

Schwerpunkte

Raumbegriff(e) und Raumverständnis

Erkundung von Umschlagplätzen räumlicher Ideen

Beispiele internationaler und lokaler Baukultur

Postkoloniale, rassismuskritische und postmigrantische

Perspektiven auf Raum und Baukultur

 

Hinweis

Pflichtbaustein der Qualifizierung „Baukulturelle Bildung inklusiv“. Auch frei buchbar!

Link zur Veranstaltung: https://kulturellebildung.de/kurse/globalisierter-raum-2/

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191-794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Erwachsenenbildung, Jugendkulturarbeit, Kultur, Pädagogik, Kinder- und Jugendarbeit

Info-Pool