zur Übersicht Speichern

Gewaltprävention und Erziehungskompetenz – Zusammenhänge, Ansatzpunkte, Chancen

von: 28.10.2021 14:00 Uhr
bis: 28.10.2021 15:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Der Fokus der digitalen Veranstaltung liegt auf der Prävention unterschiedlicher Formen von Gewalt. Da verschiedene Erscheinungsformen von Gewalt sowohl indirekt über gemeinsame Risiko- und Schutzfaktoren als auch direkt miteinander zusammen hängen, gibt es einige zentrale Ansatzpunkte zum Durchbrechen von Gewaltspiralen. Der Ansatz von Triple P zielt auf eine Stärkung elterlicher Beziehungs- und Erziehungskompetenzen ab. Dies trägt dazu bei, dass Kinder in einer sicheren und vorhersehbaren Umgebung aufwachsen und wichtige Lebenskompetenzen wie z.B. gewaltfreie Kommunikation und Selbstregulation erlernen.

Das Webinar vermittelt einen kurzen Überblick über Risiko- und Schutzfaktoren für unterschiedliche Formen von Gewalt und stellt Ansatzpunkte der Prävention dar. Dabei werden insbesondere die Bedeutung von Vernetzung für gewaltpräventive Aspekte sowie die Potentiale eines evidenzbasierten Elterntrainings beleuchtet.

Link zur Veranstaltung: https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_MiKOgEGaRkeR0MUSXcCnOg

Veranstalter: Triple P Deutschland GmbH

Veranstaltungsort:
online
48149 Münster

Kontakt zum Veranstalter:
Ronja Dirscherl
r.dirscherl@DontReadMetriplep.de

Schlagworte:
Eltern, Erziehung, Gewaltprävention, Kinderschutz, Kindesmisshandlung, Risiko

Info-Pool