zur Übersicht Speichern

Frei sprechen & souverän auftreten als Jugendhilfe im Strafverfahren – Nürnberg

von: 15.11.2021 13:00 Uhr
bis: 17.11.2021 13:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Sie begleiten Jugendliche und junge Erwachsene während eines strafrechtlichen Verfahrens. Es ist Ihr Anliegen, für die Jugendlichen eine pädagogisch sinnvolle Ahndung zu erwirken.

Die Rollen im Strafverfahren sind klar verteilt: Staatsanwälte klagen an und Richter sprechen Ahndungen aus. Aber Pädagogen haben den Auftrag, lebensgeschichtliche Motive zu verstehen, ohne damit die Tat zu entschuldigen, sondern den erzieherischen Bedarf zu erkennen.

Fest steht, Pädagogen und Juristen sprechen im Verfahren unterschiedliche Sprachen. Hinzu kommt ein Statusgefälle: Juristen schreiben sich selbst auch gerne mal einen hohen Rang zu. Und obwohl es im Gesetz so nicht steht: Es gibt immer wieder Richter und Staatsanwälte, die die pädagogische Position als nachrangig ansehen.

Ziel des Trainings ist es, in dieser Situation souverän aufzutreten und frei zu sprechen. Sie erweitern Ihre kommunikativen Fähigkeiten für eine gelungene Präsentation. Das Lampenfieber schrumpft. Sie gewinnen Sicherheit und präsentieren freier und lockerer.

Link zur Veranstaltung: https://www.dvjj.de/veranstaltung/frei-sprechen-souveraen-auftreten-als-jugendhilfe-im-strafverfahren-nuernberg/

Veranstalter: Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V.

Veranstaltungsort:
Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus
90402 Nürnberg
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Herr Frese
frese@DontReadMedvjj.de

Schlagworte:
Coaching, Erlebnispädagogik, Jugendliche/-r, Methode, Straffälligkeit, Theaterpädagogik, Kompetenz, Methodenkompetenz, Handlungskompetenz

Info-Pool