zur Übersicht Speichern

Fit für den ASD: Rechtsfragen vom Antrag auf Hilfe zur Erziehung über die Hilfeplanung bis zum Auftreten vor dem Familiengericht

von: 12.03.2020 09:00 Uhr
bis: 13.03.2020 14:30 Uhr

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Rechtsfragen spielen im Alltag der Sozialen Dienste oft eine große Rolle und unbestritten sind entsprechende Kenntnisse überaus hilfreich. Dabei sind rechtliche Überlegungen durchaus nicht trocken und/oder unverständlich. In diesem Seminar werden anhand zahlreicher Fälle und aktueller Gerichtsentscheidungen eingehend die Problemfelder besprochen, die von den Teilnehmern im Berufsalltag immer wieder gelöst werden müssen.

Schwerpunkte

  • (All-?)Zuständigkeit des Jugendamtes (§ 10 SGB VIII; nicht §§ 86 ff SGB VIII)
  • Die allgemeinen sowie einzelnen Voraussetzungen einer Hilfe zur Erziehung (§§ 27ff. SGB VIII)
  • Das Hilfeplanverfahren nach § 36 SGB VIII
  • Der „Antrag" nach § 8a SGB VIII/§ 1666 BGB an das Familiengericht
  • Selbstbewusstes Auftreten vor dem Familiengericht
  • Die Beschwerde gegen Beschlüsse des Familiengerichts

Zielgruppe

Mitarbeiter der Sozialen Dienste, die ihre Rechtskenntnisse vertiefen wollen, aber auch neue Mitarbeiter

Mitzubringende Arbeitsmittel

aktuelle Fassung des SGB VII

Link zur Veranstaltung: https://www.kbw.de/seminar/jugendamt-rechtsgrundlagen_JUE012

Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e.V.

Veranstaltungsort:
auf Anfrage
10317 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
Melis Özcelik/Matthias Kuchenbecker
Telefon: 030-293350-0
info@DontReadMekbw.de

Schlagworte:
Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD), Fortbildung, Jugendhilfe, SGB VII - Sozialgesetzbuch Siebtes Buch, Hilfebedarf, Hilfeleistung, Hilfen zur Erziehung, Jugendamt, Zuständigkeit

Info-Pool