zur Übersicht Speichern

Fachtagung / Extremistischer Salafismus / … Wenn Jugendliche radikalisiert werden

von: 21.02.2018 09:30 Uhr
bis: 21.02.2018 16:45 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Nordrhein-Westfalen

Kurzbeschreibung:

Viele Eltern und auch Fachkräfte erleben sich hilflos und wissen nicht wie sie Jugendlichen, die sich intensiver mit dem Islam beschäftigen und sich radikalisieren, begegnen können.

Im Rahmen dieser Fachtagung werden umfangreiche Hintergrundinformationen zu dem Thema „extremistischer Salafismus“ vermittelt. Zudem werden verschiedene praktische Handlungsansätze vorgestellt.

  • Was kann ich im Verdachtsfall tun?
  • An wen kann ich mich wenden?
  • Wo bekomme ich Hilfe?
  • Wie arbeiten spezialisierte Fachkräfte mit den Jugendlichen?


09.30 Uhr

Begrüßung
Dr. Esther Klees (fachpool gGmbH)

09.45 Uhr

Extremistischer Salafismus – Aktuelle Zahlen und Fakten, Erscheinungsformen, Propagandaaktivitäten und Radikalisierungsprozesse, Angebote zur Prävention & zum Ausstieg
Hasret Cincik, Ministerium des Innern des Landes NRW, Abteilung Verfassungsschutz, Referat Prävention

10.45 Uhr

Jugendkulturelle Dimension des Salafismus
Prof. Dr. Ahmet Toprak

11.45 Uhr

Mittagspause (inklusive Suppe)

13.00 Uhr

bildmachen – Politische Bildung und Medienpädagogik zur Prävention religiös-extremistischer Ansprachen in Sozialen Medien, ein Bund-Länder-Pilotprojekt
Canan Korucu, ufuq.de, Berlin

14.00 Uhr

Workshops & Projektvorstellung

1) Workshop: Präventive Arbeit mit jungen Muslimen in Schulen
Susanne Lohaus & Selim Asar, heroes Duisburg

2) Projektvorstellung: An wen kann ich mich im Verdachtsfall wenden? Die praktische Arbeit des Präventionsprogramms Wegweiser Bochum
Projektleitung

3) Workshop: Religiöse Inhalte in Sozialen Medien und ihre pädagogische Relevanz im Unterricht
Canan Korucu, ufuq.de, Berlin

15.30 Uhr

Pause

15.45 Uhr

Vorstellung der Workshopergebnisse

16.45 Uhr

Ende

Zielgruppe:

Fachkräfte aus der freien und öffentlichen Kinderund Jugendhilfe und dem Bereich Schule sowie Interessierte

Ihre ReferentInnen

  • Hasret Cincik
    Ministerium des Innern des Landes NRW, Abteilung Verfassungsschutz, Referat Prävention
  • Canan Korucu
    ufuq.de, Berlin
  • Susanne Lohaus & Selim Asar
    heroes Duisburg
  • Prof. Dr. Ahmet Toprak
  • Professor für Erziehungswissenschaften an der FH Dortmund
    Projektleitung Wegweiser Bochum

Weitere Informationen zur Veranstaltung: EXTREMISTISCHER SALAFISMUS

Veranstalter: fachpool gGmbH

Veranstaltungsort:
Gemeindezentrum Regenkamp Regenkamp 78
44625 Herne

Kontakt zum Veranstalter:
Frau Dr. Esther Klees
Telefon: 02323 1372915 Handy 01520 9269828
eklees@DontReadMefachpool.de

Schlagworte:
Fachkraft, Islam, Islamismus, Jugendliche/-r

Info-Pool