zur Übersicht Speichern

EREV-Fachtag: Basiswissen zu Aufsichtspflicht, Haftung und Garantenstellung

von: 18.09.2019 10:00 Uhr
bis: 18.09.2019 16:30 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Tagung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Aufsichtspflicht, Haftung und Garantenstellung – das sind Begriffe, die selbst für erfahrene Sozialarbeiterinnen oder Erzieher mit Vorurteilen besetzt sind.

Solide Rechtskenntnisse gehören zu den Merkmalen der Fachlichkeit im Sinne von § 72 SGB VIII. Sie werden in diesem Fachtag vertieft oder wieder aufgefrischt. Dabei stehen Fragen aus dem Alltag der Erziehungshilfen im Mittelpunkt.

So zum Beispiel:

• Wer haftet im Ernstfall?

• Ist schon die bloße Aufsichtspflichtverletzung strafbar?

• Ist eine Überwachung von Aufsichtspflichtigen »auf Schritt und Tritt« erforderlich sowie zulässig?

• Kann die Familienhelferin eines freien Trägers trotz einer von ihr begangenen Aufsichtspflichtverletzung von ihrem Anstellungsträger die Freistellung vom Schadensersatz verlangen?

Dieses Thema beruht auf dem 2019 überarbeiteten und neu aufgelegten EREV-Themenheft »Theorie und Praxis der Jugendhilfe« Nr. 25 (TPJ), zu dessen Autoren die Referentinnen gehören.

Link zur Veranstaltung: https://www.erev.de/files/falter_2019-62.pdf

Weitere Informationen zur Veranstaltung: EREV-Fachtag "Aufsichtspflicht, Haftung und Garantenstellung in der Kinder- und Jugendhilfe"

Veranstalter: Evangelischer Erziehungsverband e.V.

Veranstaltungsort:
Wilhelmshöher Allee 330 , 34131 Kassel
34131 Kassel

Kontakt zum Veranstalter:
Annette Bremeyer
Telefon: 0511 / 390881 - 14
a.bremeyer@DontReadMeerev.de

Schlagworte:
Aufsichtspflicht, Haftung, Kinder- und Jugendhilfe, Kinderschutz, Strafrecht

Info-Pool