zur Übersicht Speichern

"Engagieren, Einmischen, Politik gestalten - Wie gelingt Lobbyarbeit in der Jugendsozialarbeit?"

von: 24.10.2019 10:00 Uhr
bis: 24.10.2019 15:45 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Tagung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Eine Aufgabe der Jugendsozialarbeit besteht in der Interessenvertretung für junge Menschen, um damit Einfluss auf Gesetze und Programme zu nehmen. Ziel ist dabei, die Situation der Jugendlichen zu verbessern. Zudem geht es darum, die finanziellen Rahmenbedingungen für die Einrichtungen der Jugendsozialarbeit auf ein tragendes Fundament zu stellen, damit diese ihrer Arbeit mit den jungen Menschen in guter Qualität nachkommen können. Interessenvertretung auf kommunaler -, Landes- oder Bundesebene basiert im Idealfall auf einem vertrauensvollen Dialog mit relevanten Multiplikator*innen und Entscheider*innen.

Bei dieser Fachtagung in Kooperation von IN VIA Deutschland und der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) erhalten die Teilnehmenden Einblicke in eine Dissertation zu eben diesem Thema. Ziel ist die Entwicklung von Praxiserfahrungen, Handlungsempfehlungen und Gelingensbedingungen für eine erfolgreiche Lobbyarbeit in der Jugendsozialarbeit, auch anhand der vorgestellten Praxisbeispiele. Anmeldeschluss ist der 25.September 2019.

Link zur Veranstaltung: http://www.invia-deutschland.de/fachliches/fortbildungen-und-tagungen/fortbildungen-und-tagungen

Weitere Informationen zur Veranstaltung: Fachtagung-Lobbyarbeit 24-10-2019.pdf

Veranstalter: IN VIA Deutschland und Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS)

Veranstaltungsort:
HAUS AM DOM
60311 Frankfurt
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Elise Bohlen, Ulrike Häfner
Telefon: 0761/200 209
ulrike.haefner@DontReadMecaritas.de

Schlagworte:
Interessenvertretung, Jugendhilfe, Jugendhilfepolitik, Jugendliche/-r, Jugendsozialarbeit, Junge Erwachsene, Kommune, Lobbyarbeit, Soziale Arbeit

Info-Pool