zur Übersicht Speichern

Ein Kind und viele Eltern - Das Kindeswohl im Kontext genetischer, biologischer, rechtlicher und sozialer Elternschaft

von: 25.10.2019 12:30 Uhr
bis: 26.10.2019 13:30 Uhr

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Tagung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Bei immer mehr Kindern in Deutschland fallen genetische, biologische, rechtliche und soziale Elternschaft auseinander und verteilen sich auf mehr als zwei Personen. Dies gilt für Stief-, Pflege- und Adoptivkinder ebenso wie für Kinder mit gleichgeschlechtlichen Elternteilen sowie für Kinder, die nach medizinisch assistierter Reproduktion geboren wurden. Was bedeutet dies für die Kinder? Welche Auswirkungen hat eine fragmentierte Elternschaft auf das Kindeswohl? Welche Umgangsregelungen sind im besten Interesse des Kindes? Wie viele Eltern verträgt ein Kind? Auf der Tagung wird erörtert, wie eine multiple Elternschaft zum Wohl des Kindes gestaltet werden sollte, welche Herausforderungen sich für die Fachkräfte unterschiedlicher Berufsgruppen ergeben und welche rechtlichen und politischen Handlungsbedarfe besteht.

Die interdisziplinäre Tagung richtet sich an alle mit Kindern und Familien tätigen Fachkräfte, an Verantwortliche in Politik und Verwaltung sowie an Studierende, Auszubildende und alle am Thema Interessierte. Sie sind herzlich eingeladen!

Link zur Veranstaltung: http://fruehe-kindheit-online.de/?cat=c13_Jahrestagung-2019-Jahrestagung-2019.html

Weitere Informationen zur Veranstaltung: Programm_Stand 23.5.19

Veranstalter: Deutsche Liga für das Kind

Veranstaltungsort:
Hotel Rossi, Botschaft für Kinder, Lehrter Straße 66
10557 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
post@DontReadMeliga-kind.de

Schlagworte:
Adoption, Eltern, Elternschaft, Kindeswohl, Pflegeeltern, Pflegefamilie, Pflegekind, Regenbogenfamilie, Stieffamilie, Patchworkfamilie

Info-Pool