zur Übersicht Speichern

Digital-Kongress "Sozial-emotional vernachlässigte Kinder - Probleme und Hilfen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Schule

von: 17.06.2021 09:30 Uhr
bis: 18.06.2021 14:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendschutz

Veranstaltungsart: Kongress

Strukturebene: Weltweit

Kurzbeschreibung:

Die Ursachen von sozial-emotionaler Vernachlässigung sind vielfältig und meist eine Kombination aus sozialen, kulturellen und familiendynamischen Faktoren, die häufig in engem Zusammenhang mit anderen Kindeswohlgefährdungen stehen. Im Gegensatz zu physischer Gewalt sind die oftmals tief sitzenden Wunden sozial-emotionaler Vernachlässigung nicht sichtbar, die Verknüpfung von Ursache, Wirkung und Folge für außerfamiliäre Beobachter* innen häufig nicht offensichtlich.

 

Alle Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, sollten für Risikofaktoren und die unterschiedlichen Formen sozial-emotionaler Vernachlässigung sensibilisiert sein, um im Bedarfsfall präventiv aktiv sein und intervenieren zu können. Überforderung, Krisen, Krankheit, eigene schwere Kindheitserlebnisse und die berufliche Überlastung der Erziehungsberechtigten sind nur einige von vielen Gründen, weshalb sich innerfamiliäre Milieus verändern und in bedrohliche Bahnen laufen können. Für Fachkräfte ist es dann ganz besonders wichtig, die individuellen Dynamiken zu verstehen, um passende Hilfen anbieten zu können.

 

Der Fachkongress hat es sich zum Ziel gesetzt, nicht nur die Facetten sozialemotionaler Vernachlässigung zu thematisieren, sondern auch die unterschiedlichen Akteure der freien und öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe, der Medizin, des Jugendamts, der Schule und der Wissenschaft zusammenzubringen, um einen interdisziplinären Austausch zum Thema zu ermöglichen.

 

Vor diesem Hintergrund werden wir uns an den beiden Kongresstagen mit folgenden zentralen Fragestellungen beschäftigen:

 

Wie sind die innerfamiliären Dynamiken bei sozial-emotionaler Vernachlässigung zu verstehen und wie können Familien unterstützt werden?

Welche gesundheitlichen Langzeitfolgen resultieren aus psychosozialen Belastungen in der Kindheit?

Wie können sozial-emotional vernachlässigte Kinder gestärkt und unterstützt werden?

Wie können Fachkräfte im Umgang mit vernachlässigten Familien hilfreich sein?

 

Mit dem Digital-Kongress in Leipzig wollen wir dazu beitragen, Wissen zu aktualisieren, neue Erkenntnisse aus der Forschung zu vermitteln und Praxisbeispiele und Handlungsansätze aus den unterschiedlichen Arbeitsfeldern weiterzugeben und zu diskutieren.

 

Auch die Auswirkungen und Folgen der Corona-Pandemie sollen in den Blick genommen werden.

 

Link zur Veranstaltung: https://www.kinderschutz-zentren.org/leipzig2021

Weitere Informationen zur Veranstaltung: Pogramm Digital-Kongress "Sozial-emotional vernachlässigte Kindern"

Veranstalter: Die Kinderschutz-Zentren

Veranstaltungsort:
Mediencampus Villa Ida
04155 Leipzig
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Melanie Christina Mohr
Telefon: 0221569753
mohr@DontReadMekinderschutz-zentren.org

Schlagworte:
Erzieher/-in, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Freie Jugendhilfe, Frühe Hilfen, Jugendhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Kinder- und Jugendschutz, Kinderschutz, Kindeswohlgefährdung, Soziale Arbeit

Info-Pool