zur Übersicht Speichern

Das Recht zu bleiben für wen? – Identitätsnachweis als Grundlage des Aufenthalts mit Schwerpunkt Guinea

von: 29.04.2021 13:00 Uhr
bis: 29.04.2021 17:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Andere Aufgaben
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Das Recht zu bleiben…“

Vertiefung – „Das Recht zu bleiben für wen? – Identitätsnachweis als Grundlage des Aufenthalts mit Schwerpunkt Guinea“

  • Ulrike Schwarz, BumF e.V.
  • Arne Bardelle/Christian Zimmer, RA

Die sogenannte Identitätsabklärung steht seit einigen Jahren im Mittelpunkt aller rechtlichen und auch politischen Bestrebungen im asyl- und aufenthaltsrechtlichen Bereich. Ohne nachgewiesene Identität soll es faktisch keine Möglichkeit des Aufenthalts in Deutschland mehr geben. Zweifel an der Identität werden inzwischen dem bzw. der jeweils Betroffenen zur Last gelegt.

Es wird dabei ignoriert, dass der Zugang zu den entsprechenden Identitätsnachweisen für viele Herkunftsländer nicht möglich ist.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden rechtliche Grundlagen zum Thema Identitätsabklärung geklärt.

Im zweiten Teil wird ein kurzer Überblick zur aktuellen politischen Situation in Guinea gegeben. Das Verfahren zur Beschaffung von Identitätsdokumenten sowie die Bedeutung von Botschaftsvorführungen und dem damit zusammenhängendem Rechtsschutz erläutert.

Gemeinsame Auftaktveranstaltung – 19.04.2021, 18.00 – 20.00 (inklusive und optional)

„Das Recht zu bleiben als Herausforderung in der Arbeit mit geflüchteten (un)begleiteten Minderjährigen“

Mohammed Jouni und Max Pichl, BumF e.V.

In der Auftaktveranstaltung werden die BumF (ehem.) Vorstände Mohammed Jouni und Max Pichl kurze Inputs geben und im Anschluss in einer digitalen Podiumsdiskussion die aktuelle Situation von jungen Geflüchteten in Deutschland und an den EU-Außengrenzen diskutieren.

Link zur Veranstaltung: https://b-umf.de/veranstaltungen/digitale-fruehjahrstagung-des-bundesfachverband-umf-e-v-vertiefung-das-recht-zu-bleiben-fuer-wen-identitaetsnachweis-als-grundlage-des-aufenthalts-mit-schwerpunkt-guinea/

Veranstalter: Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

Veranstaltungsort:
online
12163 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
BumF
info@DontReadMeb-umf.de

Schlagworte:
Asyl, Asylrecht, Ausländerrecht, Guinea