zur Übersicht Speichern

Beurkundung von Geburten mit Auslandsbeteiligung

von: 12.08.2019 10:00 Uhr
bis: 12.08.2019 16:30 Uhr

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die größere Mobilität deutscher Staatsbürger und die multikulturelle Bevölkerungsentwicklung in Deutschland führen im Standesamt zu immer größeren Herausforderungen, da es gilt, das internationale Privatrecht zu beachten und anzuwenden. Im Seminar werden ausgewählte Probleme, die im Zusammenhang mit der Beurkundung von Geburten mit Auslandsbeteiligung auftreten, behandelt.

Schwerpunkte

• Abstammung - Art. 19 EGBGB (Scheidungsakzessorischer Statuswechsel)

• Name - Rechtswahl - Art. 10 EGBGB

• Ausländische Personenstandsurkunden (Legalisation, Apostille, Überprüfung von Urkunden)

• Zurückstellung der Beurkundung

• Eidesstattliche Erklärungen

• Nachbeurkundungen

Zielgruppe: Standesbeamte, die (insbesondere bei Geburtsbeurkundungen) ihr vorhandenes Fachwissen vertiefen möchten; Mitarbeiter von Rechts-, Jugend- und Meldeämtern. Praktische Verwaltungserfahrungen sollten vorhanden sein.

Link zur Veranstaltung: https://www.kbw.de/seminar/standesamt-personenstandswesen-beurkundung-geburten-auslandsbeteiligung_OPA086

Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e. V.

Veranstaltungsort:
tba
10317 Berlin
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Matthias Kuchenbecker/Melis Özcelik
Telefon: 0302933500
info@DontReadMekbw.de

Schlagworte:
Abstammung, Ausland, Beurkundung, Fortbildung, Vaterschaft

Info-Pool