zur Übersicht Speichern

Ausländerrecht für Betreuer und Vormünder

von: 26.10.2021 10:00 Uhr
bis: 26.10.2021 16:30 Uhr

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben

Veranstaltungsart: Fortbildung

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Ziel:

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer mit der komplexen Thematik des Ausländerrechts vertraut zu machen. Für eine in Deutschland lebende Person mit ausländischer Staatsangehörigkeit kann ein Betreuer durch das Betreuungsgericht bestellt werden. Aufgrund der aktuellen Situation stehen Betreuer, Betreuungsbehörden und Gerichte einer stetig wachsenden Zahl von Betreuten mit Migrationshintergrund gegenüber. Auch die Einreisezahlen der unbegleiteten minderjährigen Ausländer (UMA) sind in den letzten Jahren angestiegen. Aufgrund der Unerreichbarkeit der Eltern, erhalten minderjährige Flüchtlinge einen Vormund. Neben Personensorge erfordert diese Situation von den Beteiligten solide Grundkenntnisse im Ausländerrecht, um die Betroffenen in ausländerrechtlichen Verfahren zu vertreten und zu begleiten.

Schwerpunkte:

  • Überblick über die maßgeblichen Regelungen im Ausländerrecht
  • Ablauf und Besonderheiten des Asylverfahrens
  • Klageverfahren und Folgen der Entscheidung(en)
  • Aufenthaltsgesetz in der praktischen Anwendung (u. a. Abschiebeschutz)
  • Aufenthaltstitel sowie deren Verlust (insbesondere durch deliktisches Handeln)
  • Abschiebung und Überstellung (u. a. Abschiebehaft)
  • Besonderheiten des Klageverfahrens
  • Härtefallkommissionen und deren Möglichkeiten

Link zur Veranstaltung: https://www.kbw.de/seminar/betreuungsrecht-auslaenderrecht-asylverfahren-aufenthaltsrecht-abschiebung-vormundschaft_BEA037

Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e.V.

Veranstaltungsort:
Hybrid-Seminar (Zoom)
10365 Berlin

Kontakt zum Veranstalter:
Zentrale
Telefon: 030 293350-0
info@DontReadMekbw.de

Schlagworte:
Asylrecht, Ausländerrecht, Betreuung, Vormundschaft

Info-Pool