zur Übersicht Speichern

Aktionstag für Pflege- und Adoptivfamilien

von: 31.05.2021 18:00 Uhr
bis: 31.05.2021 20:00 Uhr

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Veranstaltungsart: Sonstige

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Pflege- und Adoptivfamilien eine Stimme geben – Etablierung eines Aktionstages

Das Forschungskonsortium EMPOWERYOU hat es sich zum Ziel gesetzt, Pflege- und Adoptivfamilien zu unterstützen, und Kinder sowie Jugendliche in Fremdunterbringung zu stärken. Das Team des Forschungsprojekts plant dazu gemeinsam mit dem Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien (PFAD e. V.) die Einführung eines nationalen Aktionstages für Pflege- und Adoptivfamilien. Der 31. Mai 2021 soll der Startschuss für den ersten Aktionstag sein und Pflege- und Adoptivfamilien eine Stimme geben. Unter dem Thema „Wert-Schätzung” soll den Familien die Gelegenheit zum gemeinsamen Dialog gegeben werden. Welche Bedeutung hat Wertschätzung für die Familien, wie könnte man ihnen Unterstützung und mehr Anerkennung entgegenbringen?

Aktuell leben über 80.000 Kinder in Deutschland in Pflegefamilien. Diese sind in ihrem Alltag oft mit gesellschaftlichen und gesetzlichen Hürden konfrontiert, die nur die Familien selbst identifizieren und äußern können. Dafür ist es wichtig, ihnen eine Stimme zu geben und einen Dialog zu ermöglichen. Aus diesem Grund plant das Forschungskonsortium EMPOWERYOU gemeinsam mit PFAD e. V. einen bundesweiten Aktionstag für Pflege- und Adoptivfamilien ins Leben zu rufen. An einem solchen Aktionstag sollen die herausfordernden Problematiken benannt sowie Bewältigungsmaßnahmen und Lösungen erarbeitet werden. Dafür soll es in diesem Jahr u. a. ein Diskussionsforum geben, in dem die Eltern und die Initiator(inn)en im Dialog stehen und verschiedene Themen besprechen können, um gemeinsam herauszufinden, was Wertschätzung für Pflege- und Adoptivfamilien bedeutet und wie man sie mehr fördern kann und muss. Darüber hinaus sind kurze Vorträge geplant. Auch den Kindern und Jugendlichen soll der Tag Freude bereiten und so wird es unter anderem einen Malwettbewerb mit Gutscheinverlosung geben. Dafür können die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld selbst gemalte Bilder einsenden und unter allen Teilnehmenden werden dann Gutscheine verlost. Angesichts der Coronalage wird der Tag dieses Jahr online stattfinden.

Die Einführung eines solchen nationalen Aktionstages soll auf die besondere Bedeutung von Pflege- und Adoptiveltern aufmerksam machen und eine Würdigung ihrer gesamtgesellschaftlichen Relevanz widerspiegeln. Pflege- und Adoptiveltern verdienen, dass wir ihnen unsere Wertschätzung entgegenbringen und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen. Sie bieten Kindern ein sicheres Zuhause, unterstützen sie auf ihrem Entwicklungsweg und übernehmen damit eine gesellschaftlich hochrelevante Aufgabe. Dies ist keine Selbstverständlichkeit und verdient Anerkennung und Respekt.

Der Monat Mai gilt als der „Foster Care Appreciation Month“. In Anlehnung an das in den USA gefeierte Datum wurde auch für den deutschen Aktionstag der 31. Mai gewählt. Die in diesem Jahr geplante Auftaktveranstaltung richtet sich im Wesentlichen an Pflege- und Adoptiveltern. Für 2022 ist eine größere Onlineveranstaltung mit Vorträgen, Diskussionen und Raum für Vernetzung geplant und für 2023 dann die erste große Präsenzveranstaltung. Diese Veranstaltungen richten sich dann gleichermaßen an Pflege- und Adoptivfamilien sowie an Fachkräfte.

Auch nicht an dem Aktionstag teilnehmende Interessenten können sich für die Familien stark machen, indem sie die Petition „Aktionstag für Pflege- und Adoptivfamilien“ unterschreiben www.bit.ly/3ntrD4R

In den sozialen Medien können die für den Aktionstag gewählten Hashtags verwendet werden, um auf den Tag aufmerksam zu machen und sich mit anderen Interessenten auszutauschen: #AktionstagPflegeundAdoptivfamilien, #sozialeFamilie und #31Mai.

Link zur Veranstaltung: https://www.uni-bielefeld.de/fakultaeten/psychologie/abteilung/arbeitseinheiten/03/forschung/empoweryou/aktionstag/

Veranstalter: Forschungskonsortium EMPOWERYOU in Kooperation mit PFAD e.V.

Veranstaltungsort:
Online per Zoom
00000

Kontakt zum Veranstalter:
Sarah Steden
ssteden@DontReadMeukaachen.de

Schlagworte:
Adoption, Pflegeeltern, Care Leaver, Pflegefamilie

Info-Pool