zur Übersicht Speichern

3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken

von: 06.05.2020
bis: 09.05.2020

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Veranstaltungsart: Seminar

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

„Was geht?“ – Die Kinder- und Jugendbibliothek zwischen Buch und Makerspace

Die Anforderungen an Kinder- und Jugendbibliotheken werden aktuell immer vielschichtiger und differenzierter: Die Zielgruppen verändern sich und die digitale Medienlandschaft unterliegt einem raschen Wandel, der neue bibliothekspädagogische Angebote und Veranstaltungsformate erfordert. Von der traditionellen Lese- und Sprachförderung über Medien- und Bibliotheksschulungen sowie Projektarbeit bis hin zu Makerspace-Formaten ist alles gefragt, was in analoger und digitaler Medienvielfalt genutzt werden kann. Dazu müssen die Angebote der Kinder- und Jugendbibliotheken immer wieder neu ausgerichtet werden. Nicht zuletzt sollten sich diese neuen Herausforderungen auch schon in der (Hochschul-)Ausbildung niederschlagen, um den bunten und vielfältigen Berufsalltag später erfolgreich bewältigen zu können. Inspiriert durch Vorträge und Workshops haben Sie die Gelegenheit, diese Themen zu diskutieren und nach praxisorientierten Antworten auf die Herausforderungen zu suchen. Der bibliothekarische Nachwuchs ist hierzu herzlich eingeladen!

Hinweis

Die Tagung wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ mit 12 UE anerkannt (BVL-Modul 2.4).

Link zur Veranstaltung: https://kulturellebildung.de/L242

Veranstalter: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.

Veranstaltungsort:
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Marina Stauch
Telefon: 02191/794-211
stauch@DontReadMekulturellebildung.de

Schlagworte:
Bibliothek, Jugendliteratur, Lesen, Literatur, Sprache, Weiterbildung, Projektarbeit, Digitalisierung, Neue Medien

Info-Pool