zur Übersicht Speichern

13. Internationaler Kongress „erleben und lernen“

von: 17.09.2021
bis: 18.09.2021

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Hilfen zur Erziehung

Veranstaltungsart: Kongress

Strukturebene: Europäische Union

Kurzbeschreibung:

„Einmischen possible!“ war der Anfang, „Einmischen necessary!“ ist der konsequente nächste Schritt: Der letzte Kongress „erleben und lernen“ betonte die gesellschaftspolitische Dimension der Erlebnispädagogik. Dadurch wurde das Bewusstsein für die aktuellen krisenhaften Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Umwelt geschärft. Es wurde auch klar: Erlebnispädagoginnen und Erlebnispädagogen sehen es als ihre Aufgabe an, sich gesellschaftspolitisch einzumischen. Seitdem hat sich die weltweite Lage leider nicht verbessert, sondern eher noch zugespitzt.

Beim Kongress 2021 werden daher folgende Fragen im Mittelpunkt stehen: Wie kann die Erlebnispädagogik, wenn sie gesellschaftspolitisch etwas verändern will, von der Erkenntnis zum notwendigen Handeln gelangen? Wie können Erlebnispädagoginnen und Erlebnispädagogen sich selbst und anderen Mut machen, selbst zu denken, Verantwortung zu übernehmen und auf der Grundlage eines humanistischen Welt- und Menschenbildes initiativ zu werden?

Schon Kurt Hahn, der Urvater der Erlebnispädagogik, wollte junge Menschen dazu befähigen, Verantwortung zu übernehmen – für sich selbst, für andere, im Beruf, für die Gesellschaft. Diese Forderung erscheint auch heute noch hochaktuell – vielleicht sogar aktueller denn je. Wir müssen uns ein Herz fassen, um etwas zu bewegen. Damit sich auf die Gemeinschaft bezogenes Handeln nicht in blindem Aktionismus verliert, braucht es die Qualität des Herzens und die damit verbundene Kunst, dieses einzubringen. Beherztes Handeln ist echt, entschlossen, eindeutig und kraftvoll – aber auch mitfühlend, wertschätzend und respektvoll gegenüber anderen.

Der Kongress findet digital statt.

Topspeaker sind Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher und Dr. Gunnar Liedtke

Teilnahmegebühr Early-Bild nur 99 €, für Studierende 79 € (ab August 149€)

Inkl. Online-Zugängen, Tagungspaket mit vorherigem Postversand von Unterlagen, Buch zum Kongress, Get-Together, Aktionen, Überraschungen sowie zahlreichen Informationen, Veranstaltungen und Top-Rednern.

Link zur Veranstaltung: https://www.erleben-lernen.de/

Weitere Informationen zur Veranstaltung: PDF Download

Veranstalter: ZIEL – Zentrum für interdisziplinäres erfahrungsorientiertes Lernen GmbH

Veranstaltungsort:
online
86135 Augsburg
Deutschland

Kontakt zum Veranstalter:
Sibylle Schönert
Telefon: +49 (0) 821 / 420 99 77
kongress@DontReadMeziel.org

Schlagworte:
Abenteuerpädagogik, Demokratie, Erfahrungslernen, Erlebnispädagogik, Gesellschaft, Lernen, Gesellschaftspolitk

Info-Pool