zur Übersicht

Staatlich anerkannter Erzieher/Staatlich anerkannte Erzieherin - 601968PädagogischeFachkräfte(m/w/divers)Ganztagsgrundschulen

Referenznummer: 10000-1176401753-S

Kurzbeschreibung:
Kennung für Bewerbungen : 40.4 - VML päd.FK GTGS 2020 (II)


Die Landeshauptstadt Saarbrücken ist aktuell Maßnahmeträgerin von 12 modernen sozialpädagogischen Bereichen an Ganztagsgrundschulen (sechs gebundene Ganztagsgrundschulen, eine offene und fünf freiwillige Ganztagsschulen). Die sozialpädagogischen Bereiche arbeiten in der Regel von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr bzw. während den Ferienzeiten von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Wechseldienst.
Zur Personalisierung dieser Einrichtungen und zur Ergänzung unseres Personalpools suchen wir ganzjährig pädagogische Fachkräfte in Teilzeit (bis zu 30 Wochenstunden).

Die Einstellungen erfolgen zunächst befristet für unterschiedliche Zeiträume. Nach Ablauf der Befristung und der entsprechenden Eignung wird eine Festanstellung angestrebt.


Sie verfügen über den Abschluss als

• Erzieherin / Erzieher
• Kindheitspädagogin / Kindheitspädagoge
(B.A.-Studiengang Pädagogik der Kindheit – berufsintegriert oder vergleichbar)
• Sozialpädagogin / Sozialpädagoge; Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter

Die staatliche Anerkennung ist in allen Fällen zwingend erforderlich.


Wir erwarten von den Bewerberinnen und Bewerbern
• die Bereitschaft zur Arbeit am Nachmittag
• Interesse und Kompetenz an der konzeptionellen und inhaltlichen Gestaltung und Entwicklung des pädagogischen Alltags der Einrichtung
• professionelles Arbeiten auf der Grundlage einschlägiger Gesetze und Verordnungen
• konstruktives und kreatives Arbeiten im Team, mit Eltern und anderen Partnern
• Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit.

Wir bieten Ihnen
• ein tarifliches Entgelt nach der Entgeltgruppe S 8a TVöD zuzüglich einer pauschalen monatlichen
Arbeitsmarktzulage in Höhe von 76,92 € (Bruttowert bei 30 Wochenstunden).
• die Anerkennung von Berufserfahrung im Rahmen der tarifrechtlichen Möglichkeiten
• einen Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Arbeitstagen im Kalenderjahr.
• eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge.
• Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen.
• vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket)
• die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde.
• umfangreiche Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung.


Im Rahmen dieser Dauerausschreibung nehmen wir laufend Bewerbungen entgegen und führen bedarfsorientiert Auswahlverfahren durch.
Wir bitten Sie, sich ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter der aktuellen Stellenangebots-ID zu bewerben.
Hierzu ist der Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Folgende Nachweise sind als Dateianhänge in Interamt beizufügen: Zeugnisse mit Noten, insbesondere das Abschlusszeugnis und die Urkunde über die staatliche Anerkennung (Achtung: Ausländische Abschlüsse müssen vom Ministerium für Bildung und Kultur anerkannt werden!), ggf. Arbeitszeugnisse. Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartnerin ist Frau Vanessa Büch (0681/905-1270).
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Vergütungsrahmen:
S 8a TVöD zuzüglich einer pauschalen monatlichen Arbeitsmarktzulage in Höhe von 76,92 € - TVöD

Arbeitgeber:

Organisation: Landeshauptstadt Saarbrücken
PLZ/Ort: 66104 Saarbrücken
Telefon: +49 681 9051270
Telefax:
Ansprechpartner: Vanessa Büch


Antrittstermin:
Ende der Bewerbungsfrist:

Einsatzort:

Organisation:
PLZ/Ort: Saarbrücken


In Kooperation mit:
Bundesagentur für Arbeit
Inhalte: © Bundesagentur für Arbeit, 2006-2017.
Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.