zur Übersicht

Sozialpädagoge/-pädagogin (m/w/d) in einer Kinderschutzgruppe Rohrammerweg

Vertragsart: Anstellung

Beschäftigungsumfang: Teilzeit

Kurzbeschreibung:

Wir über uns

Der Landesbetrieb Erziehung und Beratung (LEB) ist Hamburgs staatlicher Jugendhilfeträger. In unserer Verantwortung liegen der Schutz und das Wohl der von uns betreuten Kinder und Jugendlichen und die Wahrung ihrer Rechte. Hierfür haben wir ein Schutzkonzept entwickelt, das Grundlage für unsere pädagogische Arbeit ist.

Die Kinderschutzgruppe Rohrammerweg befindet sich im Stadtteil Hausbruch im Bezirk Harburg. Sie verfügt über 8 Plätze für Kinder im Alter von 3 bis ca. 12 Jahren. Es stehen 5,75 Stellen für pädagogische Fachkräfte und 1,5 Stellen hauswirtschaftliche Fachkraft zur Verfügung. Ziel der Unterbringung ist neben der Sicherstellung des Kindeswohls die Klärung einer dauerhaften Perspektive.

Ihre Aufgaben

Entwickeln von Alltagsstrukturen, die dazu beitragen, die Kinder hinsichtlich ihrer sozialen Entwicklung und insbesondere der verbalen, spielerischen, kognitiven und motorischen Kompetenzen zu fördern und zu unterstützen

Mitwirkung bei der Perspektivplanung für die Kinder und Sicherstellung des ständigen Austausches mit den bezirklichen Jugendämtern und den anderen, an der Hilfeplanung beteiligten Personen und Dienststellen

regelmäßige und systematische Überprüfung der vereinbarten Ziele

intensive systemisch ausgerichtete Arbeit mit den Eltern im Hinblick auf eine mögliche Rückführung in die Familie

Dokumentation der Prozesse und Verfassen von Berichten.

Qualifikation:

Ihr Profil

Erforderlich

Sie besitzen die staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge oder

Sie sind bereits tariflich gleichgestellt oder

Sie bringen auf der Grundlage eines Diplom-, Bachelor- oder Masterabschlusses mit pädagogischem Schwerpunkt die Voraussetzungen für eine tarifliche Gleichstellung mit.

Sie haben die uneingeschränkte Bereitschaft und Fähigkeit im Schichtdienst zu arbeiten.

Ihre Bildschirmtauglichkeit setzen wir voraus.

Vorteilhaft

Kenntnisse

im Kinder- und Jugendhilferecht sowie angrenzender relevanter Rechtsvorschriften - insbesondere des Familienrechts

der Kinder- und Jugendpsychologie - speziell der Entwicklungspsychologie sowie des systemischen Ansatzes in der Sozialarbeit

der relevanten sozialpädagogischen Methoden und Verfahren, wie z.B. Einzelberatung, Gruppenpädagogik, Elternarbeit, Gemeinwesenarbeit

Teamfähigkeit, eigenverantwortliche, strukturierte und verbindliche Arbeitsweise

Sicherheit in Wort und Schrift und Bereitschaft zur und Interesse an fachlicher Weiterentwicklung.

Für eine Übertragung der Tätigkeit ist der Nachweis erforderlich, dass Sie die Voraussetzungen des Masernschutzgesetzes erfüllen (weitere Informationen): www.hamburg.de/contentblob/13636910/acddf1ce8cd8753bcf7dbcdbb7d5131e/data/d-masernschutzgesetz.pdf

Vergütungsrahmen:

Unser Angebot

eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen

Bezahlung nach Entgeltgruppe S11b TV-L (Entgelttabelle)

bedarfsgerechte Beratungs- und Supervisionsangebote, umfassenden Gesundheits- und Arbeitsschutz

Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Zusammenarbeit mit Leitungskräften nach verbindlichen Führungsleitlinien

Zahlung von tariflichen Zulagen und Zuschlägen sowie Gewährung von Zusatzurlaubstagen

HVV ProfiTicket (mit günstigeren Konditionen als eine HVV-Abo-Karte).

Wichtiger Hinweis:

Die Betreuung erfolgt Rund-um-die-Uhr in einem Schichtmodell mit Nachtbereitschaften an allen Tagen im Jahr.

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 226401 können Sie sich bis zum 29.09.2020 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

Anschreiben,

tabellarischer Lebenslauf,

Nachweise der geforderten Qualifikation,

aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),

für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,

Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Verbundleitung Frau Kowakowsky (Tel. 040/790 194 12).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: bewerbung@leb.hamburg.de

oder per Post an:

Landesbetrieb Erziehung und Beratung
Geschäftszimmer Personal
LEB 210 Frau Wagner
Conventstraße 14
22089 Hamburg

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Link zur Stellenausschreibung: https://www.hrecruiting.de/service/preview_anz.php3?anzeigen_id=NwhG5EzkqXLQxqBuXf&arbeitsmarkt=intern&layout_id=html_layout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview

Arbeitgeber

Landesbetrieb Erziehung und Beratung Hamburg
Conventstraße 14
22089 Hamburg

Postfach-PLZ: 22089
bewerbung@DontReadMeleb.hamburg.de

Ansprechpartner: Susanne Wagner

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Antrittstermin:
Ende der Bewerbungsfrist: