zur Übersicht

Sozialpädagoge/-pädagogin (m/w/d) in der intensiven sozialpädagogischen Einzelbetreuung Grandweg

Vertragsart: Anstellung

Beschäftigungsumfang: Teilzeit

Kurzbeschreibung:

Wir über uns

Der Landesbetrieb Erziehung und Beratung (LEB) ist Hamburgs staatlicher Jugendhilfeträger. In unserer Verantwortung liegt der Schutz und das Wohl der von uns betreuten Kinder und Jugendlichen und die Wahrung ihrer Rechte. Hierfür haben wir ein Schutzkonzept entwickelt, das Grundlage für unsere pädagogische Arbeit ist.

Der Betreuungsstandort Grandweg bietet 8 Jugendlichen Betreuung in Einzelappartments (mit kleiner Küche und Bad/WC) mit interner Betreuung. Das Aufnahmealter ist i.d.R. 16 Jahre.

Die Betreuung der Jugendlichen erfolgt als Angebot über den § 35 KJHG. Sie arbeiten in einem Team von zurzeit drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln Alltagsstrukturen die dazu beitragen, die Jugendlichen bei ihrer individuellen und sozialen Entwicklung und ihrer Verselbstständigung zu fördern.
  • Sie unterstützen sie beim Zugang zu und zur Teilhabe an den Regelangeboten von Schule, Berufspraktika, Sport, Freizeit und Kultur und beim Erlernen einer eigenständigen Haushaltsführung.
  • Sie wirken an der Erstellung individueller Hilfepläne in Zusammenarbeit mit den Betreuten, ihrem Vormund und dem zuständigen Jugendamt mit, überprüfen regelmäßig und systematisch den Stand der vereinbarten Ziele und veranlassen ggf. Änderungen im Vorgehen.
  • Sie dokumentieren die Prozesse und verfassen Berichte.

Qualifikation:

Ihr Profil

Erforderlich

  • Sie besitzen die staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge oder Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter

oder

  • Sie sind bereits tariflich gleichgestellt oder bringen auf der Grundlage eines Diplom-, Bachelor- oder Masterabschlusses mit pädagogischem Schwerpunkt die Voraussetzungen für eine tarifliche Gleichstellung mit.

Vorteilhaft

  • Kenntnisse der Kinder- und Jugendpsychologie, insbesondere der Entwicklungspsychologie, Bindungstheorie und über die Entstehung abweichenden Verhaltens
  • Kenntnisse pädagogischer Theorien und Modelle, insbesondere der Sozialisationstheorie und des Systemischen Ansatzes
  • Kenntnisse des Ausländerrechts, Familienrechts, Kinder- und Jugendhilferechts sowie angrenzender Rechtsgebiete
  • Kenntnisse relevanter sozialpädagogischer Methoden, Verfahren und Konzepte, insb. der Gruppen- und Freizeitpädagogik, Einzelfallarbeit, Gemeinwesenarbeit, sozialpädagogischer Diagnostik, Hilfeplanung, Evaluation und Netzwerkarbeit
  • Sichere Anwendungskenntnisse der gängigen MS-Office-Produkte

Vergütungsrahmen:

Unser Angebot

  • eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 TV-L Entgelttabelle (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • HVV ProfiTicket (mit günstigeren Konditionen als eine HVV-Abo-Karte)
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs.

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 190519 können Sie sich bis zum 25.07.2019 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Herrn Bernd Willutzki (Tel. 040/ 88 13 06 05).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte

per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: bewerbung@leb.hamburg.de

oder

per Post an:

Landesbetrieb Erziehung und Beratung
Geschäftszimmer Personal
LEB 210 Frau Wagner
Convenstraße 14
22089 Hamburg

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Link zur Stellenausschreibung: https://www.hrecruiting.de/service/preview_anz.php3?anzeigen_id=HeVzIGCXJrIu38rGS1&arbeitsmarkt=intern&layout_id=html_layout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview

Arbeitgeber

Landesbetrieb Erziehung und Beratung
Conventstraße 14
22089 Hamburg

Postfach-PLZ: 22089
bewerbung@DontReadMeleb.hamburg.de

Ansprechpartner: Susanne Wagner

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Antrittstermin:
Ende der Bewerbungsfrist: