zur Übersicht

Öffentlichkeitsreferent/-in Europäisches Solidaritätskorps

Vertragsart: Anstellung

Beschäftigungsumfang: Vollzeit

Kurzbeschreibung:

IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. ist tätig im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Europäischen Kommission. JUGEND für Europa ist bei IJAB angesiedelt und als Nationale Agentur in Deutschland beauftragt, die Europäische Kommission bei der Umsetzung des europäischen Programms Erasmus+ (2014 – 2020) und Europäisches Solidaritätskorps (ab 2018 bis 2020) zu unterstützen.

Bei JUGEND für Europa — Nationale Agentur für das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION ist zum 01.01.2018 eine neue Stelle zu besetzen:

Öffentlichkeitsreferent/in Europäisches Solidaritätskorps

Sie sollen uns mit Ihrer Informations- und Öffentlichkeitsarbeit darin unterstützen, das Europäische Solidaritätskorps als ein neues Programm in Deutschland zu implementieren, über das Programm und seine Umsetzung zu informieren, sachgerechte Förderinformationen zu verbreiten und die Kommunikation mit Teilnehmenden und Projektträgern zu befördern.

Ihre Aufgaben

• Aufbereitung von Informationen, Redaktion und Produktion von Printpublikationen zur Darstellung des Programms für verschiedene Zielgruppen
• Redaktion und Pflege eines elektronischen Newsletters und des Informationsangebots auf den Webseiten und in den Social Media zur Darstellung des Programms
• Unterstützung von öffentlichkeitswirksamen Strategien, Kampagnen, Veranstaltungen und Projekten zur Umsetzung des Programms in Deutschland
• Unterstützung bei der Entwicklung eines Service- und Beratungsangebots von JUGEND für Europa zur Implementierung des Programms
• Redaktion und Veröffentlichung von Nachrichten über hauseigene Medien, anlass- und themenbezogene Presse- und Medienarbeit
• Zusammenarbeit und Kommunikation mit externen Partnern, Projektträgern und Akteuren aus dem Arbeitsfeld des Programms in Deutschland und Europa

Wir bieten
• eine zunächst aufgrund der Laufzeit des Programms bis 31.12.2020 befristete Vollzeittätigkeit, die bei einem Nachfolgeprogramm fortgeführt werden soll;
• die Vergütung nach Entgeltgruppe 11 (TVöD Bund) mit einer Jahressonderzahlung im November, der Möglichkeit zur Teilnahme an der zusätzlichen betrieblichen Altersvorsorge sowie dem Angebot eines vergünstigten Jobtickets im Rahmen eines flexiblen Arbeitszeitsystems;
• eine durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe mit anspruchsvollen Tätigkeiten und eigenverantwortlichem Arbeiten;
• die Arbeit in einer dynamischen Organisation, mit einer offenen Kommunikationskultur und einem engagierten Team in einem europäischen Umfeld.

Qualifikation:

Das Anforderungsprofil

• Abgeschlossene Hochschulbildung z.B. der Kommunikationswissenschaften oder vergleichbarer Disziplinen oder gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse
• Erfahrungen im Bereich Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, Webredaktion, Social Media, Pressearbeit, Kampagnen
• Kenntnisse und Erfahrungen in der Kommunikation mit Akteuren aus den verschiedenen Bereichen des Programms, insbesondere freiwilliges Engagement und Beschäftigung
• Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht und stilsicher zu formulieren
• sehr gutes analytisch-konzeptionelles Denkvermögen und das Verständnis für komplexe Zusammenhänge unterschiedlicher Akteure
• sehr gute Ausdrucksfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
• Begeisterung für die europäische Idee und die Arbeit im internationalen Kontext
• Eigeninitiative, kooperativer Arbeitsstil, Fähigkeit zur Selbstorganisation, Teamfähigkeit, Kontaktfreude, Flexibilität
• sehr guter Umgang mit der MS-Office-Produktpalette (Word, PowerPoint, Excel), gute HTML-Kenntnisse, sicherer Umgang mit CMS (u.a. Typo 3) und anderen relevanten Programmen
• gute Kenntnisse von datenschutzrelevanten Vorschriften im Online-Bereich und gute Kenntnisse von Produktionsabläufen im Print-Bereich

Vergütungsrahmen:

Die Vergütung nach Entgeltgruppe 11 (TVöD Bund) mit einer Jahressonderzahlung im November, der Möglichkeit zur Teilnahme an der zusätzlichen betrieblichen Altersvorsorge sowie dem Angebot eines vergünstigten Jobtickets im Rahmen eines flexiblen Arbeitszeitsystems;

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 02.11.2017 an bewerbung@ijab.de oder an IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn.

Wir bitten die Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis, dass wir keine Zwischennachricht geben sowie die einge-reichten Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Auf aufwendige Bewerbungsmappen und Klarsichtfolien kann daher gerne verzichtet werden. Die Beendigung des Auswahlverfahrens wird auf unserer Webseite www.ijab.de im Internet veröffentlicht.

Link zur Stellenausschreibung: www.ijab.de

Arbeitgeber

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.
Godesberger Allee 142 - 148
53175 Bonn

bewerbung@DontReadMeijab.de

Ansprechpartner: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Antrittstermin:
Ende der Bewerbungsfrist: