zur Übersicht

- EX-IN-Genesungsbegleitung für Familienberatungsstelle

Referenznummer: 10000-1179594314-S

Kurzbeschreibung:
Die Rautenberg-Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein mit Angeboten für psychisch erkrankte Menschen und Familien. Wir wollen denjenigen helfen, die sich allein nur unzureichend oder gar nicht helfen können. Deshalb machen wir uns für die Verbesserung der Lebenssituation psychisch erkrankter Menschen und deren Familien stark.
Leitgedanke unserer diakonischen Arbeit ist eine annehmende, akzeptierende Haltung, die vorhandene Ressourcen und Entwicklungspotentiale erkennt und würdigt.

Derzeit ist die JWRG in folgenden Aufgabenfeldern tätig, in denen sie ca. 180 Menschen begleitet:
- Eingliederungshilfe für psychisch erkrankte Menschen nach §54 SGB XII (ambulante Sozialpsychiatrie)
- Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten nach §§ 67 bis 69 SGB XII
- Individuelle Arbeitsbegleitung im Rahmen der sonstigen Beschäftigungsstätte „Rosenblatt & Fabeltiere“
- Hilfen zur Erziehung: Erziehungsberatung nach §28 SGB VIII, Erziehungsbeistandschaft nach § 30 SGB VIII und Sozialpädagogische Familienhilfe nach § 31 SGBVIII

Wir erweitern nun sukzessive unser Angebot im Bereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit Schwer¬punkt in der Arbeit mit Familien mit psychisch erkrankten Mitgliedern und/ oder Migrationshintergrund. Im Herbst 2018 wurde die Familienberatungsstelle für Kinder, Jugendliche und jungen Volljährige von psychisch erkrankten Eltern und deren Familien „Fabera Rautenberg“ eröffnet.

Für die Familienberatungsstelle Fabera Rautenberg suchen wir für den Zeitraum vom 1.9.2020 bis zum 31.08.2021 eine*n Genesungsbegleiter*in.
Die Aufgaben umfassen Peer-Beratung von Eltern und Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in seelischen Krisen in Einzel-, Familien- oder Gruppengesprächen, Ansprechpartner*in in unserer Familienberatungsstelle und Anleitung von Gruppenangeboten.


Wir wünschen uns:
- Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Ex-In Erfahrungsexperten für Menschen mit Psychiatrieerfahrung
- Gute Kontakt-, Empathie- und Reflektionsfähigkeit
- Erfahrung in der Beziehungsarbeit, Belastbarkeit, Selbstfürsorge
- Teamfähigkeit, gute Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen in der Beratungsstelle
- Kultursensibler Umgang mit der Zielgruppe, wünschenswert ist Mehrsprachigkeit
- Bereitschaft und Motivation, die Aufbausituation mitzugestalten
- Guter Umgang mit Dokumentationssoftware, Word und Email- Programm


Wir bieten:
- Eine zunächst befristete Teilzeitanstellung bis zum 31.08.2021 für 12 Wochenstunden
- eine Regelfinanzierung des Projektes nach dem 31.08.2021 und damit auch eine Entfristung wird angestrebt
- mit Option auf Aufstockung der Stunden im Bereich ASP
- Bezahlung nach KTD, inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld
- Fortbildung und Supervision
- Betriebliche Altersvorsorge
- HVV-Proficard

Wir freuen uns auch über Bewerber*innen mit Migrationshintergrund.
Aussagekräftige Bewerbungen (Lebenslauf, Zeugnisse)- bevorzugt per Mail-

Vergütungsrahmen:
- KTD

Arbeitgeber:

Organisation: Johann-Wilhelm-Rautenberg-Gesellschaft e.V.
Straße/Nr: Steintorweg
PLZ/Ort: 20099 Hamburg
Telefon: +49 40 29841414
Telefax:
E-Mail-Adresse: jwrg@DontReadMejwrg.de
Ansprechpartner: Daniela Petz


Antrittstermin:
Ende der Bewerbungsfrist:

Einsatzort:

Organisation:
Straße/Nr: Lange Reihe
PLZ/Ort: 20099 Hamburg


In Kooperation mit:
Bundesagentur für Arbeit
Inhalte: © Bundesagentur für Arbeit, 2006-2017.
Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.