zur Übersicht

Erzieher/-innen und Heilerziehungspfleger/-innen

Vertragsart: Anstellung

Kurzbeschreibung:

Erzieher (m/w) und Heilerziehungspfleger (m/w)

Dienststelle: Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Landesbetrieb Erziehung und Beratung

Stellenanzahl: 8

Die Stellen sind:

•unbefristet
•Vollzeit auch teilzeitgeeignet
•ohne Führungsfunktion
•schnellstmöglich zu besetzen

Stellennummer: 155423

Die Ausschreibung richtet sich an: Alle Interessierten

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): EGr. 9 (Fg. 2) TV-L

Besoldungsgruppe (Beamte): Nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben

Bewerbungsschluss: 31.01.2018

Wichtige Hinweise: Hinweis zur Arbeitszeit und Teilzeiteignung: Die Betreuung erfolgt Rund-um-die-Uhr in einem Schichtmodell mit Nacht- und Rufbereitschaften an allen Tagen im Jahr. Der Mindestbeschäftigungsumfang bei gewünschter Teilzeit ist 50%.

Hinweis zur Eingruppierung: Die Stellen entsprechen der Entgeltgruppe 9 Fallgruppe 2 nach Teil II, Abschnitt 20.6 der Entgeltordnung zum TV-L.

Wir über uns:

Der Landesbetrieb Erziehung und Beratung (LEB) ist Hamburgs staatlicher Jugendhilfeträger. Um unserer Verantwortung gerecht zu werden, für den Schutz und das Wohl der von uns betreuten Kinder und Jugendlichen zu sorgen und ihre Rechte umfassend zu wahren, haben wir ein Schutzkonzept entwickelt, das Grundlage für unsere pädagogische Arbeit ist. Von allen Menschen, die in unserem Betrieb an unserer Aufgabe mitarbeiten wollen, erwarten wir daher ein schriftlich dokumentiertes Bekenntnis zu einem entsprechenden Verhaltenskodex.

www.hamburg.de/leb

Der LEB betreibt im Stadtgebiet an mehreren Standorten Kinderschutzeinrichtungen. Hier finden Kinder in akuten Notsituationen nach Inobhutnahme durch das zuständige Jugendamt eine vorübergehende Aufnahme. Ziel der Unterbringung ist neben der Sicherstellung des Kindeswohls die Klärung einer dauerhaften Perspektive.

www.hamburg.de/basfi/start-kinderschutz/

Qualifikation:

Ihr Aufgabenfeld:

Ihr zukünftiger Arbeitsplatz befindet sich entweder im Kinderschutzhaus (KSH) Nord in der Feuerbergstraße oder im Kinderschutzhaus am Südring.

Im KSH Nord gibt es zwei Gruppen, das KSH Südring hat drei Gruppen.

Alle Gruppen verfügen über je sieben Plätze für Kinder bis sechs Jahre, für die jeweils 6,5 Stellen für Erzieher (m/w) / Heilerziehungspfleger (m/w) und 1,5 Stellen für hauswirtschaftliche Fachkräfte zur Verfügung stehen. Eine sozialpädagogische Fachkraft unterstützt die Teams bei der Gestaltung der Elternkontakte und der Kommunikation mit den bezirklichen Jugendämtern.

Ihre Aufgabe ist es, den Betreuungsalltag im Hinblick auf die individuelle Pflege, Ernährung, Gesundheits(vor-)sorge und Beschäftigung der zu betreuenden Kinder verantwortlich zu gestalten und ihnen eine Beziehung anzubieten, die deren affektive, sozial-emotionale und kognitive Bedürfnisse erfüllt. Sie begleiten die Kinder zu Ärzten und Fördermaßnahmen.

Sie unterstützen bei der Aufnahme und Entlassung, wirken mit bei der Planung und Evaluation des Hilfeprozesses und an der regelmäßigen Überprüfung des Verlaufs und dokumentieren diesen. Sie unterstützen bei den Kontakten zur Herkunftsfamilie und beziehen die Eltern angemessen in die Tagesstruktur der Einrichtung ein und wirken an der Organisation von Kooperationsbeziehungen mit angrenzenden Hilfesystemen (Pflegestellenberatung, Adoptionsvermittlung, Gesundheitssystem) mit.

Was müssen Sie mitbringen?

Sie sind Erzieher (m/w) oder Heilerziehungspfleger (m/w), jeweils mit staatlicher Anerkennung.

Sie sind uneingeschränkt bereit und in der Lage im Schichtdienst zu arbeiten und Rufbereitschaften zu leisten. Ihre Bildschirmtauglichkeit setzen wir voraus.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Fachlich:

Sie verfügen über Kenntnisse

•in der Betreuung und Pflege von Säuglingen und Kleinkindern,
•der Kinder- und Jugendpsychologie, speziell der Entwicklungspsychologie und Bindungstheorie,
•der Sozialisationsbedingungen von Kindern in verschiedenen Milieus,
•des Systemischen Ansatzes in der Sozialarbeit,
•des Familienrechts, insbesondere der elterlichen Sorge,
•des Kinder- und Jugendhilferechts sowie
•der relevanten erzieherischen Methoden und Verfahren.

Persönlich:

Sie können

•im Team arbeiten und Ihre eigene Arbeit selbstkritisch reflektieren,
•pädagogische Ziele der Situation der Kinder angemessen, strukturiert und verbindlich umsetzen,
•den Einrichtungsalltag effektiv und effizient gestalten,
•einzelfallrelevante Sachverhalte in Wort und Schrift überzeugend darstellen und die gängigen MS-Office-Programme sicher anwenden.

Sie haben eine positive, wertschätzende Grundhaltung gegenüber den uns anvertrauten Kindern und ihren Familien und sind empathisch bei Wahrung professioneller Distanz.

Vergütungsrahmen:

Was bieten wir Ihnen?

•eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe,
•von Respekt geprägte Zusammenarbeit in kompetenten Teams,
•kurze Entscheidungswege und Zusammenarbeit mit Leitungskräften nach verbindlichen Führungsleitlinien,
•umfassenden Gesundheits- und Arbeitsschutz,
•bedarfsgerechte Beratungs- und Supervisionsangebote,
•Unterstützung Ihrer Fortbildungsbedarfe,
•In-house-Schulungen zu gezielten Themen,
•HVV-ProfiCard zu vergünstigten Bedingungen,
•eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) inklusive aller mit dieser Schichtdiensttätigkeit verbundenen tariflichen Zulagen, Zuschläge und Zusatzurlaubstage sowie
•attraktive Zusatzversorgung (mit Eigenanteil).

Link zur Stellenausschreibung: https://www.hrecruiting.de/service/preview_anz.php3?anzeigen_id=yXHmFrI6ex3AFFKnFO&arbeitsmarkt=intern&layout_id=html_layout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview

Arbeitgeber

Landesbetrieb Erziehung und Beratung
Conventstraße 14
22089 Hamburg

Bewerbung@DontReadMeleb.hamburg.de

Ansprechpartner: Susanne Wagner

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Antrittstermin:
Ende der Bewerbungsfrist: