zur Übersicht

Bildungsreferent/-in (m/w/d)

Vertragsart: Anstellung

Beschäftigungsumfang: Teilzeit

Kurzbeschreibung:

Der Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V. (BDAJ) sucht ab sofort zunächst befristet bis zum 31.12.2019 mit der Chance auf Verlängerung

  • eine_n Bildungsreferent_in in Teilzeit (19,5 Std./ Woche)
  • für die Weiterentwicklung und Implementierung unseres Schutzkonzeptes gegen (sexualisierte) Ge-walt.

Aufgabenbereich

  • Ausbildung von Multiplikator_innen
  • Schulung und Supervision von Vertrauenspersonen, die telefonische Beratung anbieten
  • Erarbeitung eines Bildungskonzeptes und einer Bildungsmappe für den BDAJ
  • Erarbeitung kindgerechter Materialien
  • fortgeführte Risikoanalyse in Untergliederungen des BDAJ

Was ist der BDAJ?

Der Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland (BDAJ) versteht sich als alevitisch-demokratischer Arbeiter_innenjugendverband und vertritt als eigenständige Jugendorganisation der Alevitischen Gemein-de Deutschland e.V. die Interessen von rund 78.000 Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Weltoffen-heit, Toleranz und Humanismus sowie das strikte Veto gegen religiösen Fundamentalismus und Nationa-lismus sind wesentliche Eckpfeiler des Verbandes. Der BDAJ betätigt sich in den Bereichen Interessenver-tretung, außerschulische Bildungsarbeit und sinnvolle Freizeitgestaltung. Besonders die Motivation der Jugendlichen zu kritischem Denken und Handeln sowie zur demokratischen Mitgestaltung aller gesell-schaftlichen Lebensbereiche spielt in der Arbeit des BDAJ eine wichtige Rolle. Der BDAJ ist Mitglied im Deutschen Bundesjugendring sowie Träger der freien Jugendhilfe gemäß §75 SGB VIII. Mehr Infos unter www.bdaj.de.

Kontakt:
Wenn Sie einen interessanten Arbeitsplatz suchen, richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit allen relevanten Unterlagen elektronisch an Frau Anja Lenkeit (anja.lenkeit@bdaj.de). Falls Sie noch Fragen haben, können Sie diese ebenfalls per E-Mail oder telefonisch unter 0221 – 94 98 56 42 klären.

Qualifikation:

Voraussetzungen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  • fachliche Expertise im Bereich der Prävention sexualisierter Gewalt
  • Kenntnisse über Strukturen der Jugendverbandsarbeit
  • hohe kommunikative, methodische und interkulturelle Kompetenzen
  • selbständige Arbeitsweise
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Wochenend-/Feiertagsarbeit sowie zu deutschlandweiter Reisetätigkeit

Vergütungsrahmen:

Wir bieten

  • Vergütung angelehnt an den TVöD EG 11
  • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die überdurchschnittliche Selbständigkeit ermöglicht
  • Mitarbeit in einem wachsenden Jugendverband
  • eine BahnCard 50
  • einen Dienstlaptop
  • eine Dienstmobilfunknummer

Link zur Stellenausschreibung: www.bdaj.de

Arbeitgeber

Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V.
Stolberger Str. 317
50933 Köln

Tel: 0221 94985642
info@DontReadMebdaj.de

Ansprechpartner: Anja Lenkeit

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Antrittstermin:
Ende der Bewerbungsfrist: