Jugendhilfeportal: Artikel https://www.jugendhilfeportal.de/ www.jugendhilfeportal.de: de Jugendhilfeportal.de http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Tue, 19 Mar 2019 17:42:02 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/medienbildung-fuer-jugendliche-auf-hate-speech-und-fake-news-reagieren/ Medienbildung für Jugendliche: Auf Hate Speech und Fake News reagieren https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/medienbildung-fuer-jugendliche-auf-hate-speech-und-fake-news-reagieren/ Die Themen Hate Speech und Fake News erhitzen die Gemüter in Gesellschaft und Politik. Und immer mehr wird klar: Zu beiden Phänomenen bedarf es dringend medienpädagogischer Aufklärung. Im Auftrag der Zentralstelle Politische Jugendbildung des Deutschen Volkshochschul-Verbands (DVV) hat nun die Grimme Akademie eine umfangreiche Modulbox mit Lernmaterialien und einem Kurskonzept entwickelt. Sie richtet sich vor allem an junge Zielgruppen und berücksichtigt deren zunehmend digitale Lebenswelt. Artikel Fri, 15 Mar 2019 11:17:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/nachrichten-fuer-kinder-ein-neuer-ratgeber-fuer-die-praxis/ Nachrichten für Kinder: Ein neuer Ratgeber für die Praxis https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/nachrichten-fuer-kinder-ein-neuer-ratgeber-fuer-die-praxis/ Kinder leben in einer von Medien geprägten und vermittelten Welt. Die Zugänge zu Nachrichten und Informationen sind so vielfältig, dass es immer wichtiger wird, ihre Nachrichtenkompetenz frühzeitig zu fördern. Doch wie unterscheiden sich Nachrichten für Kinder von solchen für Erwachsene? Wie müssen sie formuliert sein, damit Kinder sie verstehen? Artikel Thu, 14 Mar 2019 15:30:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/10-jahre-lvr-koordinationsstelle-kinderarmut/ 10 Jahre LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/10-jahre-lvr-koordinationsstelle-kinderarmut/ Hinter den Kulissen betreibt die Koordinationsstelle Kinderarmut des Landesjugendamtes intensive Netzwerkarbeit gegen die Folgen von Kinderarmut. In den vergangenen zehn Jahren arbeitete sie erfolgreich mit Kommunen im Rheinland zusammen und unterstützte sie bei der Gestaltung von Präventionsketten und Netzwerken gegen Kinderarmut. Artikel Thu, 14 Mar 2019 08:50:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bzga-und-sportvereine-machen-kinder-stark-25000-trainer-in-10-jahren-geschult/ BZgA und Sportvereine machen Kinder stark: 25.000 Trainer in 10 Jahren geschult https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bzga-und-sportvereine-machen-kinder-stark-25000-trainer-in-10-jahren-geschult/ Um späterem Suchtverhalten vorzubeugen, muss Prävention frühzeitig und umfassend ansetzen – bevor junge Menschen mit Suchtmitteln wie Tabak oder Alkohol in Kontakt kommen. Hierfür stärkt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit der Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl Heranwachsender und fördert ihre Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit. Artikel Wed, 13 Mar 2019 11:54:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/demokratie/artikel/deutscher-praeventionstag-2019-mehr-praevention-mehr-demokratie/ Deutscher Präventionstag 2019: Mehr Prävention – Mehr Demokratie https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/demokratie/artikel/deutscher-praeventionstag-2019-mehr-praevention-mehr-demokratie/ Der Deutsche Präventionstag 2019 findet vom 20. bis 21. Juli in Berlin statt und trägt das Schwerpunktthema Prävention und Demokratieförderung. Das Bundesfamilienministerium gestaltet in diesem Jahr den Kongress fachlich stark mit und fördert den Präventionstag im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in erheblichem Maße. Auch das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe ist mit einem Informationsstand vor Ort vertreten. Artikel Wed, 13 Mar 2019 09:03:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bzga-warnt-risiken-von-elektrischen-zigaretten-nicht-unterschaetzen/ BZgA warnt: Risiken von elektrischen Zigaretten nicht unterschätzen https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bzga-warnt-risiken-von-elektrischen-zigaretten-nicht-unterschaetzen/ Vor dem Hintergrund der Einführung neuer nikotinhaltiger E-Produkte in den deutschen Markt warnt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vor den Risiken des Konsums dieser Produkte, insbesondere für Jugendliche. Studien zeigen, dass rund 13 Prozent der unter 18-Jährigen bereits E-Zigaretten ausprobiert haben. Zudem neigen Jugendliche, die bereits E-Zigaretten konsumiert haben, dazu, mit dem Tabakrauchen anzufangen. Artikel Tue, 12 Mar 2019 09:58:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/dak-studie-zu-computerspielen-465000-jugendliche-sind-risiko-gamer/ DAK-Studie zu Computerspielen: 465.000 Jugendliche sind Risiko-Gamer https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/dak-studie-zu-computerspielen-465000-jugendliche-sind-risiko-gamer/ In Deutschland spielen rund drei Millionen Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren regelmäßig am Computer. Nach einer neuen DAK-Studie gelten 15,4 Prozent der Minderjährigen als sogenannte Risiko-Gamer. Damit zeigen rund 465.000 aller Jugendlichen dieser Altersgruppe ein riskantes oder pathologisches Spielverhalten im Sinne einer Gaming-Sucht. Die Betroffenen fehlen häufiger in der Schule, haben mehr emotionale Probleme und geben deutlich mehr Geld aus. Das zeigt der Report „Geld für Games – wenn Computerspiel zum Glücksspiel wird“ der DAK-Gesundheit und des Deutschen Zentrums für Suchtfragen. DAK-Vorstandschef Andreas Storm will die Aufklärung über Risiken verstärken. Er fordert ferner ein Verbot sogenannter Loot-Boxen in Deutschland, die Gamer für lange Spielzeiten oder bei Geldzahlungen belohnen. Artikel Wed, 06 Mar 2019 11:55:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/kdfb-draengt-nach-anti-missbrauchsgipfel-im-vatikan-weiter-auf-konkretes-handeln/ KDFB drängt nach Anti-Missbrauchsgipfel im Vatikan weiter auf konkretes Handeln https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/kdfb-draengt-nach-anti-missbrauchsgipfel-im-vatikan-weiter-auf-konkretes-handeln/ „Es ist gut, dass es den Anti-Missbrauchsgipfel gegeben hat, auch wenn noch viele Fragen offen sind“ – dies ist das Fazit des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB). Enttäuscht ist der KDFB darüber, dass der Papst zum Abschluss des Krisengipfels weder konkrete Maßnahmen noch notwendige Reformen in der Kirche erwähnt hat. Während des Gipfels habe es jedoch gute Ansätze und Vorschläge dazu gegeben. Artikel Tue, 05 Mar 2019 11:36:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/kinderschutz/artikel/aufarbeitung-sexualisierter-gewalt-in-der-evangelischen-kirche-treffen-von-ubskm-und-ekd/ Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche – Treffen von UBSKM und EKD https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/kinderschutz/artikel/aufarbeitung-sexualisierter-gewalt-in-der-evangelischen-kirche-treffen-von-ubskm-und-ekd/ Ende 2018 haben der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) beschlossen, stärker zusammen zu arbeiten. Diesjähriges Schwerpunktthema ist die Entwicklung von Aufarbeitungsstandards. Ein Eckpunktepapier dazu soll bis Herbst 2019 erarbeitet werden. Artikel Tue, 05 Mar 2019 10:22:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/mehr-hilfe-fuer-kinder-und-jugendliche-die-unter-haeuslicher-gewalt-leiden/ Mehr Hilfe für Kinder und Jugendliche, die unter häuslicher Gewalt leiden https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/mehr-hilfe-fuer-kinder-und-jugendliche-die-unter-haeuslicher-gewalt-leiden/ Kinder und Jugendliche in Bremen und Bremerhaven, die unter häuslicher Gewalt leiden, sollen besser unterstützt werden. Ein erstes Grobkonzept einer aufsuchenden Beratungsstelle hat die Deputation für Soziales, Jugend und Integration am 21. Februar 2019 beschlossen. Dieses schlägt vor, fünf Stellen zu schaffen, davon eine in Bremerhaven. Für die Umsetzung wären jährlich 600.000 Euro erforderlich. Artikel Thu, 28 Feb 2019 16:36:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bzga-fachkonferenz-kommunale-alkoholpraevention-per-netzwerkarbeit-staerken/ BZgA-Fachkonferenz: Kommunale Alkoholprävention per Netzwerkarbeit stärken https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bzga-fachkonferenz-kommunale-alkoholpraevention-per-netzwerkarbeit-staerken/ Welche Unterstützung benötigen Städte und Gemeinden für eine zielgerichtete Präventionsarbeit zum Thema Alkohol? Welche kommunalen Präventionskonzepte sind erfolgreich und haben sich bewährt? Diese und andere Fragen diskutieren kommunale Fachkräfteim Rahmen einer Fachkonferenz der Jugendkampagne „Alkohol? Kenn dein Limit.“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Rostock. Artikel Wed, 27 Feb 2019 09:38:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/digitalisierung-und-medien/artikel/der-ton-wird-haerter-jugendschutz-und-medienkompetenzbericht-der-medienanstalten/ Der Ton wird härter – Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Medienanstalten https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/digitalisierung-und-medien/artikel/der-ton-wird-haerter-jugendschutz-und-medienkompetenzbericht-der-medienanstalten/ Der aktuelle Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht „Der Ton wird härter. Hass, Mobbing und Extremismus“ der Landesmedienanstalten beobachtet zunehmenden digitalen Hass und Extremismus. Mit eigenen Maßnahmen, Projekten und Forderungen möchten die Medienanstalten den Diskurs dagegen stärken und insbesondere junge Menschen vor Hass, Mobbing und Gewalt schützen. Artikel Wed, 27 Feb 2019 09:00:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/wo-bleibt-die-veraenderung-bdkj-zum-krisengipfel-im-vatikan/ Wo bleibt die Veränderung? BDKJ zum Krisengipfel im Vatikan https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/wo-bleibt-die-veraenderung-bdkj-zum-krisengipfel-im-vatikan/ Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zeigt sich enttäuscht von den Ergebnissen des Krisengipfels, der am 24.02.2019 im Vatikan zu Ende ging. Der Dachverband der katholischen Jugendverbände sieht die Bischöfe weltweit nun in der Pflicht, vor Ort die nötigen strukturellen Veränderungen anstoßen. Auch die deutschen Bischöfe seien gefragt, ihr Engagement zu intensiveren. Artikel Tue, 26 Feb 2019 13:08:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/kinderschutz/artikel/bremen-kooperiert-mit-der-initiative-trau-dich-zur-praevention-von-sexueller-gewalt/ Bremen kooperiert mit der Initiative „Trau dich!“ zur Prävention von sexueller Gewalt https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/kinderschutz/artikel/bremen-kooperiert-mit-der-initiative-trau-dich-zur-praevention-von-sexueller-gewalt/ Als zehntes Bundesland hat sich Bremen der Initiative „Trau dich!“ angeschlossen. Die Landestour des gleichnamigen Theaterstücks für Kinder ist im Bremer Kulturzentrum Schlachthof gestartet. Ziel von „Trau dich!“ ist es, Mädchen und Jungen über ihre Rechte aufzuklären, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sie zu informieren, wo sie im Falle eines Übergriffs Hilfe finden. Artikel Fri, 22 Feb 2019 12:11:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/neue-handreichung-herausforderung-salafismus-und-religioes-begruendeter-extremismus/ Neue Handreichung: Herausforderung Salafismus und religiös begründeter Extremismus https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/neue-handreichung-herausforderung-salafismus-und-religioes-begruendeter-extremismus/ Mit der Publikation „Herausforderung Salafismus. Schule und religiös begründeter Extremismus“ möchte die Bundeszentrale für politische Bildung die Grundlage für eine fachlich fundierte, qualifizierte Auseinandersetzung mit Salafismus und Islamismus im Kontext Schule bieten. Sie wird auf der Bildungsmesse didacta vorgestellt, die noch bis 23. Februar in Köln stattfindet. Artikel Fri, 22 Feb 2019 11:46:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/sexuelle-orientierung-bei-minderjaehrigen/ Sexuelle Orientierung bei Minderjährigen: Pseudotherapien verbieten https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/sexuelle-orientierung-bei-minderjaehrigen/ Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat im Bundestag den Entwurf eines Gesetzes vorgelegt, mit dem Behandlungen mit dem Ziel der Änderung der sexuellen Orientierung bei Minderjährigen verboten werden sollen. Demnach sollen derartige Pseudotherapien mit einer Geldbuße geahndet werden. Artikel Fri, 22 Feb 2019 11:11:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/stick-and-poke-kinder-und-jugendaerzte-aeussern-sich-zu-selbstgestochenen-tattoos/ Stick and Poke: Kinder-und Jugendärzte äußern sich zu selbstgestochenen Tattoos https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/stick-and-poke-kinder-und-jugendaerzte-aeussern-sich-zu-selbstgestochenen-tattoos/ In den Sozialen Netzwerken und Videoportalen erklären Menschen in Tutorials, wie man sich zu Hause mit Nähnadel und Farbe ein Tattoo sticht. Stick and Poke heißt der neue Trend. Kinder- und Jugendärzte raten ab. Artikel Fri, 22 Feb 2019 10:41:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bilanz-der-zehnten-bundesweiten-aktionswoche-fuer-kinder-aus-suchtfamilien/ Bilanz der zehnten bundesweiten Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/bilanz-der-zehnten-bundesweiten-aktionswoche-fuer-kinder-aus-suchtfamilien/ Die zehnte bundesweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien, die am 16. Februar 2019 zu Ende ging, war die bisher beteiligungsstärkste und hinsichtlich der Medienresonanz reichweitenstärkste. Über 70 Medienberichte in regionalen und überregionalen Medien, informierten über die Aktionswoche und transportierten grundlegende Informationen über Kinder suchtkranker Eltern in die breite Öffentlichkeit. Artikel Thu, 21 Feb 2019 09:38:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/kindernothilfe-auf-der-bildungsmesse-didacta/ Kindernothilfe auf der Bildungsmesse didacta https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/kindernothilfe-auf-der-bildungsmesse-didacta/ Vom 19. bis zum 23. Februar 2019 ist die Kindernothilfe mit drei Ständen auf Europas größter Bildungsmesse, der didacta in Köln, vertreten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderrechtswerks informieren über die aktuelle Schulkampagne „Action!Kidz“, über Schulungen zum Thema Kindesschutz und interkulturelle Kompetenz sowie gemeinsam mit anderen Organisationen über Globales Lernen. Artikel Mon, 18 Feb 2019 13:57:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/saarlands-drogenbeauftragter-will-kinder-aus-suchtfamilien-staerker-foerdern/ Saarlands Drogenbeauftragter will Kinder aus Suchtfamilien stärker fördern https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/saarlands-drogenbeauftragter-will-kinder-aus-suchtfamilien-staerker-foerdern/ Anlässlich der Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien warnt Saarlands Drogenbeauftragter Kolling vor Alkoholkonsum in der Schwangerschaft. Es sei ihm ein besonders Anliegen, die saarländische Suchthilfe neu aufzustellen. In diesem Zuge soll das Präventionsprojekt WIESEL für Kinder und Jugendliche saarlandweit ausgebaut werden. Geplant ist zudem ein „Haus der Familie“ als Anlaufstelle. Artikel Thu, 14 Feb 2019 09:10:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/aktionswoche-fuer-kinder-aus-suchtfamilien-unterstuetzungsmassnahmen-fuer-betroffene-zuegig-umsetzen/ Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien: Unterstützungsmaßnahmen für Betroffene zügig umsetzen https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/aktionswoche-fuer-kinder-aus-suchtfamilien-unterstuetzungsmassnahmen-fuer-betroffene-zuegig-umsetzen/ Initiatoren und Unterstützer der Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien, die vom 10. bis 16. Februar 2019 stattfindet, fordern von der Bundesregierung eine zügige Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen zur Unterstützung betroffener Kinder und Familien. Dazu zählen eine Kampagne zur Entstigmatisierung sowie Aus- und Weiterbildungsangebote für Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Artikel Wed, 13 Feb 2019 10:53:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/erfolgreicher-safer-internet-day-2019-mit-grosser-resonanz-auf-lauteralshass/ Erfolgreicher Safer Internet Day 2019 mit großer Resonanz auf #lauteralshass https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/erfolgreicher-safer-internet-day-2019-mit-grosser-resonanz-auf-lauteralshass/ Die meisten Jugendlichen sind bereits mit Hate Speech konfrontiert worden. Am Safer Internet Day 2019 fanden bundesweit Aktionen gegen Hass im Netz statt. Mit der prominent unterstützten Eröffnung in der Düsseldorfer Werner-von-Siemens-Realschule haben die Veranstalter ein starkes Zeichen gegen Hass im Netz gesetzt und dazu aufgerufen, an diesem internationalen Aktionstag #lauteralshass zu sein. Artikel Thu, 07 Feb 2019 09:16:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/mit-fotos-und-videos-im-netz-sicher-umgehen-neue-blm-broschuere-und-bayernweit-elternabende/ Mit Fotos und Videos im Netz sicher umgehen – neue BLM-Broschüre und bayernweit Elternabende https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/mit-fotos-und-videos-im-netz-sicher-umgehen-neue-blm-broschuere-und-bayernweit-elternabende/ Einen Film auf einer Veranstaltung aufnehmen oder ein Klassenfoto im Internet posten: Worauf muss man achten, um Persönlichkeitsrechte und besonders das Recht am eigenen Bild Dritter zu wahren? Die neue Broschüre der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Anlässlich des Safer Internet Day hat die BLM zudem Elternabende zum Thema organisiert. Artikel Wed, 06 Feb 2019 10:03:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/europa/artikel/illegale-hetze-im-internet-eu-verhaltenskodex-zeigt-wirkung/ Illegale Hetze im Internet: EU-Verhaltenskodex zeigt Wirkung https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/europa/artikel/illegale-hetze-im-internet-eu-verhaltenskodex-zeigt-wirkung/ Online-Plattformen prüfen mittlerweile 89 Prozent der gemeldeten Inhalte innerhalb von 24 Stunden und entfernen 72 Prozent der Inhalte, die als illegale Hetze betrachtet werden. Als der Kodex im Jahr 2016 eingeführt wurde, lagen diese Werte noch bei 40 bzw. 28 Prozent. Dies zeigt ein aktueller Bericht der EU-Kommission. Allerdings müssen die Unternehmen ihre Rückmeldungen an die Nutzer verbessern. Artikel Wed, 06 Feb 2019 09:21:00 +0100 https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/kinderschutzbund-fordert-konsequenzen-nach-missbrauchsfall-auf-campingplatz/ Kinderschutzbund fordert Konsequenzen nach Missbrauchsfall auf Campingplatz https://www.jugendhilfeportal.de/jugendschutz/artikel/kinderschutzbund-fordert-konsequenzen-nach-missbrauchsfall-auf-campingplatz/ Angesichts des sexuellen Missbrauchs von mindestens 23 Kindern auf einem Campingplatz bei Detmold in Nordrhein-Westfalen fordert der Kinderschutzbund die Einsetzung einer Untersuchungskommission sowie Änderungen im Kinder- und Jugendhilferecht. Insbesondere sollten sog. Fremdmelder, also etwa Ärzte oder Fachkräfte der freien Träger in die Gefahrenabschätzung einbezogen werden und auch Rückmeldung erhalten. Artikel Wed, 06 Feb 2019 08:36:00 +0100