Eine Gruppe von Grundschüler/-innen steht an einer Hauswand, das Mädchen im Vordergrund lächelt
© pololia - fotolia.com
Bildungspolitik / Jugendsozialarbeit

Caritas: Verschärfter Bildungsungleichheit in Schule und Ausbildung entgegenwirken

Anfang August gehen die ersten Schüler/-innen wieder in die Schule und für andere beginnt mit der Ausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Doch die Chancen und Erfolgsaussichten sind sehr unterschiedlich, was durch Corona nochmals verstärkt wird, so der Deutsche Caritasverband und seine Fachverbände. In einem ...  [mehr]

Ein Junge mit Kapuzenpulli und umgehängten Kopfhörern steht im Wald und schaut hoffnungsvoll nach oben
Anthony Fomin - unsplash.com
Jugendforschung / Kinder- und Jugendpolitik

SINUS-Jugendstudie 2020: Jugend fühlt sich zu wenig gehört und nicht ernst genommen

Die SINUS-Jugendstudie 2020 „Wie ticken Jugendliche?“ untersucht alle vier Jahre die Lebenswelten 14- bis 17-jähriger Teenager in Deutschland. Die Fragestellungen der neuen Studie waren: Welche Themen sind der Jugendgeneration wichtig? Wie blicken die jungen Menschen in die Zukunft? Und nicht zuletzt: Wie kommen die ...  [mehr]

Ein Junge sitzt mit gesenktem Blick auf dem Boden vor einer kahlen Steinwand
© fidelio - Fotolia.com
Familienpolitik / Sozialpolitik

Kinderarmut: Eine unbearbeitete Großbaustelle

Seit Jahren ist Kinderarmut eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen in Deutschland. Eine neue Analyse der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass es im bundesweiten Durchschnitt keine grundlegende Verbesserung gab. Die Corona-Krise droht das Problem der Kinderarmut zu verschärfen.  [mehr]

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Stellenmarkt

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung