Eine Gruppe von fünf Schülerinnen und Schüler sitzen an einem Tisch und diskutieren lebhaft
© highwaystarz - fotolia.com
Bildungsforschung / Bildungspolitik

IQB-Bildungstrend 2018: Stabile Leistungen in Mathematik und Naturwissenschaften in schulisch herausfordernden Zeiten

Der IQB-Bildungstrend 2018 misst die Leistungen von Schülerinnen und Schülern in der 9. Klasse in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik im Ländervergleich. Die Studie wurde vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) im Auftrag der Kultusministerkonferenz der Länder erstellt und ...  [mehr]

Junger Mann sitzt auf Dach und blickt über Großstadt
© kantver - Fotolia.com
Kinderrechte / Kinder- und Jugendpolitik

Internationaler Gipfel kinderfreundlicher Kommunen: Stadtoberhäupter aus aller Welt bekennen sich zur Verwirklichung der Kinderrechte

Mehr als 100 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus über 40 Ländern weltweit haben beim ersten Gipfeltreffen Child Friendly Cities („Kinderfreundliche Kommunen“) in Köln eine Erklärung für mehr Kinderfreundlichkeit verabschiedet. Ziel ist es, das Aufwachsen und die Entwicklungsmöglichkeiten von Mädchen und Jungen in ...  [mehr]

Sechs junge Menschen stehen vor einer Mauer und halten sich bunte Sprechblasen vor ihr Gesicht.
© Rawpixel com - fotolia.com
Jugendforschung / Sozialforschung

Shell Jugendstudie 2019: Eine Generation meldet sich zu Wort

Jugendliche melden sich vermehrt zu Wort und artikulieren ihre Interessen und Ansprüche nicht nur untereinander, sondern zunehmend auch gegenüber Politik, Gesellschaft und Arbeitgebern. Dabei blickt die Mehrheit der Jugendlichen eher positiv in die Zukunft. Ihre Zufriedenheit mit der Demokratie nimmt zu. Die EU wird ...  [mehr]

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Stellenmarkt

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung