Vier Holzquadrate mit stilisierten Köpfen, die Gedanken in sich tragen, der letzte davon wird gerade von einer Person umgedreht und zeigt eine Glühbirne
© fotogestoeber - fotolia.com
Hilfen zur Erziehung / Kinderrechte

BAG Landesjugendämter diskutiert Integration, Kinderrechte und Qualität stationärer Hilfen zur Erziehung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der Landesjugendämter hält eine Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz für unabdingbar. Außerdem befassten sich die Leitungen der Landesjugendämter bei ihrer Arbeitstagung in Chemnitz mit der Qualität der stationären Einrichtungen und weisen darauf hin, dass die Integration ...  [mehr]

Eine junge Frau betreut drei Kleinkinder
© RioPatuca Images -fotolia.com
Kindertagesbetreuung / Qualifizierung

OECD-Studie zeigt Strategien für gute Erzieherberufe und gute frühkindliche Bildung

Ein leichter Einstieg in den Beruf, Theorie und Praxis in der Ausbildung, ein guter Status mit besserer Bezahlung und gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten – diese und andere Maßnahmen empfiehlt die OECD in ihrer neuen Studie „Gute Strategien für gute Berufe in der frühen Bildung“. Die Ergebnisse wurden am 14. Juni 2019 ...  [mehr]

Gruppenbild der Preisträger des bap‐Preis Politische Bildung 2019
© Dirk Enters
Kinder- und Jugendarbeit / Demokratie

bap-Preis Politische Bildung 2019: Vier Projekte für herausragendes Engagement geehrt

Wir müssen reden! – Unter diesem Motto wurden am 3. Juni 2019 in Berlin die Preisträger/‐innen des diesjährigen bap‐Preis Politische Bildung geehrt. Gesprächsfähigkeit in Sachen des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu fördern, Gesprächsbereitschaft damit auch über Politik wieder herzustellen und zu stärken – zwischen ...  [mehr]

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Info-Pool

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Info-Pool

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Info-Pool

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Info-Pool

Stellenmarkt

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Info-Pool

Sie sind hier: Startseite 

BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal ausgeschrieben

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

Um beispielhafte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung noch stärker zu fördern, wird 2011 der BKM-Preis Kulturelle Bildung zum dritten Mal verliehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann kann drei Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro (in der Regel auf drei Preise in Höhe von 20.000 Euro verteilt) an bereits realisierte Projekte vergeben.

 

Für die Auswahl ist entscheidend, dass das vorgeschlagene Projekt nachhaltig wirkt, bundesweit modellhaft und innovativ ist sowie bislang unterrepräsentierten Zielgruppen einen besonderen Stellenwert einräumt. Vorschlagsberechtigt sind Dachverbände sowie AkteurInnen von Bund, Ländern und Gemeinden. Ausgewählt werden die PreisträgerInnen von einer unabhängigen Jury.

Hier gibt es mehr Informationen zum Wettbewerb und hier geht es zur Anmeldung.

Einsendeschluss ist der 15. März 2011.

Anmeldungen werden postalisch oder via E-Mail gerichtet an:

 

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Willy-Brandt-Str. 198

53028 Bonn

Fon: 0228.996 813 543

F ax: 0228.996 815 35 31

E-Mail: bkm.preis.kulturellebildung@bkm.bund.de

Herausgeber: Bundesregierung

Info-Pool