Sie sind hier: Startseite  Recht

DIJuF

Online-Seminar „Familiengerichtliche Genehmigungen“ für Fachkräfte der Vormundschaft

Drei Stecknadeln in einem Terminkalender
Bild: © Itan1409 - Fotolia.com

Das Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. (DIJuF) veranstaltet am 14. September 2021 ein Onlineseminar für Fachkräfte der Vormundschaft: Welche Rechtsgeschäfte darf man als (Amts-)Vormund/-in nur mit Genehmigung des Gerichts vornehmen? Welche darf man ohne Beteiligung des Gerichts abschließen?

Um Problembewusstsein zu schaffen, soll in diesem Live-Online-Seminar ein Überblick über die vorhandenen Genehmigungstatbestände gegeben werden. Unter anderem soll auf die Ausschlagung der Erbschaft eingegangen werden:

  • Wie lange habe ich Zeit, eine Erbschaft auszuschlagen? Ab wann läuft die Frist überhaupt?
  • Wann sollte man eine Erbschaft ausschlagen?
  • Was ist, wenn ich nicht weiß, was alles zur Erbschaft gehört und ich das in der Ausschlagungsfrist nicht herausbekomme?
  • Was ist, wenn der (frühere) gesetzliche Vertreter schon Kenntnis hatte? Kann ich trotzdem noch ausschlagen?

Fragestellungen und Fallkonstellationen können unter [email protected] vorab beim DIJuF eingereicht werden.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Live-Online-Seminar: Endgerät (PC, Laptop, Smartphone) mit Audio Ein- und Ausgang oder Headset, technische Zulassung und Download der Webanwendung Zoom (Firewall).

Termin: 14.9.2021, 9.00 - 12.30 Uhr
Referent: Prof. Dr. Markus Lamberz, Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen
Kosten: Teilnahmebeitrag 115 EUR (für Nicht-Mitglieder 150 EUR)

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.dijuf.de

Info-Pool