zur Übersicht
>

Workshops zu "Ich bin dann kurz weg!"

Ein Workshopangebot zur Mobilitätsberatung für Jugendliche in Einrichtungen der Jugendbildungs- und Jugendsozialarbeit

Strukturebene: Niedersachsen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Nicht-formale Lernerfahrungen erhalten im europäischen Kontext eine immer höhere Bedeutung, vor allem für bildungsferne Jugendliche. Das Angebot an außerschulischen Lernangeboten für internationale Aktivitäten hat mittlerweile eine Dimension erreicht, die Jugendliche nicht mehr überblicken können. Eine gezielte und adäquate Information vor allem für die bisher an diesen Programmen unterrepräsentierten Jugendlichen hat an dieser Stelle einen besonderen Stellenwert für eine Bildungsgerechtigkeit in unserer Gesellschaft, in der die Schere zwischen bildungsfernen und gut ausgebildeten Jugendlichen immer weiter auseinandergeht.

Mit dem Informationsangebot "Ich bin dann kurz weg!" verbinden wir eine Informationsstrategie über europäische Themen mit praktischem Wissen, welches die Jugendlichen direkt für sich nutzbar machen können. Wir zeigen die Verbindung von "der großen Politik" zur Lebenswirklichkeit von Jugendlichen auf und erklären Zusammenhänge zwischen Politik und jugendlichem Alltag in Europa.

Dazu bieten wir kostenlose Workshops in Jugendeinrichtungen und Schulen an, in deren Mittelpunkt das Informationskonzept rund um den von uns gedrehten Film "Ich bin dann kurz weg" steht.

Wir wollen Jugendliche motivieren, über eine eigene Auslandserfahrung einmal nachzudenken und langfristig die Teilnahme von zugangsbenachteiligten Jugendlichen an europäischen Lernerfahrungen fördern.

Schlagworte:
Benachteiligtenförderung, EU-Jugendstrategie, Mobilität

Projektträger: Profondo e.V. – Beratungsbüro für Jugend.Europa.Bildung

Adresse:
Borriesstr. 28
30519 Hannover
Telefon: info@profondo.org
E-Mail: Ansprechpartnerin: Laura Ihle

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.ichbindannkurzweg.de

Info-Pool