zur Übersicht
>

WORD&PLAY! #GameCamps in Neuruppin (Brandenburg)

WORD&PLAY! bietet 100 Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren ein einzigartiges und kostenfreies Ferienangebot, das ihre Stärken aufgreift, ihren Teamgeist stärkt und sie für Literatur begeistert. In zwei #GameCamps (1.-10. Juli 2019 & 5.-14. August 2019, Neuruppin) wollen wir aus den Werken des Autors Theodor Fontane mit den Jugendlichen eigene Games entwickeln. Sie lernen Programmieren, Gestalten, Entwerfen und gelangen ganz beiläufig ins Analysieren von Literatur.

Strukturebene: Bund, Brandenburg

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

WORD&PLAY! richtet sich vor allem an bildungsbenachteiligte Kinder, die es schwer haben sich für klassisch-literarische Inhalte zu begeistern. Wir wollen mit diesem Projekt lebensnah, daher der Bezug zur Gaming-Welt, auf Augenhöhe und mit viel Freude mit Jugendlichen arbeiten. WORD&PLAY! ermöglicht es in einem relativ großen Zeitraum und in einer geschlossenen Umgebung die Stärken, Fähigkeiten, Wünsche und Ideen der Teilnehmenden zu ergründen und sie für die Jugendlichen nutzbar zu machen.

Während des gesamten Zeitraums stehen den Jugendlichen Medienpädagog*innen, Betreuer*innen und das Team von WORD&PLAY! zur Seite.

In insgesamt vier Modulen lernen die Jugendlichen die Bereiche "Game Design", "Storytelling", "Programmierung" und "Gestaltung" kennen. Sie besuchen darüber hinaus unsere Jubiläumsausstellung "fontane.200/Autor" im Museum Neuruppin und erleben eine moderne und völlig andere Ausstellung, in der der Kreativprozess des Autors Theodor Fontane im Mittelpunkt steht. Das wollen wir selbst nutzen und in einen solchen kreativen Prozess hinein kommen - die Ausstellung wird dazu der Schlüssel.

In einer kleinen Werkschau am jeweils 9. Tag stellen die Jugendlichen als Experten ihrer Spiele der Neuruppiner Bevölkerung und allen Interessierten die selbst kreierten Werke vor.

Unsere Ziele:

  • Stärkung der Medienkompetenz
  • Berufsorientierung und -aufklärung
  • Beteiligung an aktuellen Gesellschafts- und Pädagogikdebatten
  • Literaturvermittlung
  • Inter-/Crossmediale Vermittlung
  • Kreativförderung
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Individuelle und fördernde Freizeitgestaltung
  • Freude am Lernen

Für die Teilnehmenden ist die An- und Abreise (Pauschalbetrag), Übernachtung (Jugendherberge), Verpflegung und Betreuung sowie sämtliche Materialkosten, für das Projekt geplante Freizeitaktivitäten und lokale Fahrtkosten mit im Angebot enthalten.

Neben gemeinsamem Zocken werden wir am Nachmittag und Abend zusammen grillen, Fußball spielen, Filme schauen und Spaß haben.

Da unsere Plätze auf je 50 Teilnehmende pro Camp begrenzt sind, möchten wir jeden Interessierten bitten eine kleine Spielidee - das kann eine Titelidee, Skizze oder kleine schriftliche Ausführung sein - zum Thema "Fantasiebegriffe" als Bewerbung an irena.trivonoff@fontane-200.de zu richten. Auf dieser Idee können wir in den Camps aufbauen.

Seit Ende 2018 tourt das Projektteam von WORD&PLAY! quer durch Deutschland und stellt dieses Angebot in Jugendeinrichtungen, Schulen und anderen Institutionen im Rahmen kleinerer Schnupperkurse vor. Auf diese Weise können sich Interessierte, Begleiter*innen und Eltern ein konkreteres Bild von diesem Ferienangebot machen. Gerne kommen wir auch in Ihre Einrichtung! Falls Sie Interesse an einem solchen Schnupperkurs haben, dann melden Sie sich gerne unter +49(0) 170 677 1503 oder unter irena.trivonoff@fontane-200.de.

WORD&PLAY! Wird maßgeblich durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert und inhaltlich wie finanziell durch die Stiftung digitale Spielekultur, das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sowie die Plattform kulturelle Bildung des Landes Brandenburg unterstützt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.word-and-play.de oder folgen Sie uns auf Instagram (word_and_play).

Schlagworte:
Außerschulische Bildung, Benachteiligtenförderung, Bildungsarmut, Bildungschancen, Chancengleichheit, Computer, Computerspiel, Kulturpädagogik, Brandenburg, Berufliche Entwicklung

Projektträger: Fontanestadt Neuruppin

Adresse:
Karl-Liebknecht-Str. 33/34
Rathaus
16816 Neuruppin
Telefon: 01706771503
E-Mail: irena.trivonoff@DontReadMefontane-200.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.word-and-play.de

Kooperationspartner:

WORD&PLAY! Wird maßgeblich durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert und inhaltlich wie finanziell durch die Stiftung digitale Spielekultur, das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sowie die Plattform kulturelle Bildung des Landes Brandenburg unterstützt.

Info-Pool