zur Übersicht
>

Über Lebenskunst. Initiative für Kultur und Nachhaltigkeit

Globale Gerechtigkeit und der gesellschaftliche Umbau hin zu einer nachhaltigen Lebensweise sind derzeit die größten Herausforderungen für uns alle, ganz gleich an welchem Ort wir leben.

Strukturebene: Weltweit

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kindertagesbetreuung
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Seit langem kursieren tragfähige Konzepte für einen grundlegenden Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise und trotzdem vollzieht er sich nicht. Was aber bremst den Schritt vom Wissen zum Handeln? Vielleicht fehlen attraktive und alltagstaugliche Handlungsmodelle? Die Erfindung einer lebenswerten Zukunft braucht mehr als Mahnungen und Verzichtsappelle. Sie braucht Kreativität, eine neue Wahrnehmung und individuelle Handlungsmöglichkeiten.

 

Ist Zukunftsfähigkeit eine Kulturtechnik, die wir entwickeln und einüben können? Wie könnte eine Lebenskunst für das 21. Jahrhundert aussehen? Über Lebenskunst, ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt, macht sich gemeinsam mit Partnern aus aller Welt auf die Suche nach ersten Ansätzen.

 

Über Lebenskunst engagiert sich mit einem mehrteiligen Programm und auf neuen Wegen für ein kulturelles Projekt der Zukunftsfähigkeit und geht mit folgenden Fragen an den Start:

 

Wie kann eine Lebenskunst für das 21. Jahrhundert aussehen, die die Komplexität einer nachhaltigen Lebensweise in individuelle Handlungsmöglichkeiten übersetzt?

 

Welche Rolle kann "Kultur" in einem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umbau spielen?

 

Wie kann aus einer oft moralisierenden Debatte um eine bessere Welt ein positiver, kulturell fundierter Prozess werden?

 

Wie kann die Zusammenarbeit von Kunst, Wissenschaft, Zivilge­sellschaft und Bildung für eine zukunftsfähige Lebenskunst produktiv werden?

 

Wie kann ein Transfer von Wissen und Erkenntnis in unterschiedliche Lebenswelten und in die Praxis aussehen?

 

Und welche Rolle spielt dabei die sinnliche Erfahrbarkeit zukunftsfähigen Handelns?

kulturelles Projekt der Zukunftsfähigkeit, Suche nach ersten Ansätzen, Nachhaltigkeit, Kultur

Schlagworte:
Kultur, Kulturelle Bildung, Nachhaltigkeit, Bildung, Bildungsauftrag

Projektträger: Projektbüro Über Lebenskunst c/o Haus der Kulturen der Welt

Adresse:
John-Foster-Dulles-Allee 10
Telefon: +49 - (0)30 - 397 87 - 0
Telefax: +49 - (0)30 - 394 86 79
E-Mail: Info@DontReadMeueber-lebenskunst.org

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.ueber-lebenskunst.org

Kooperationspartner:

Kulturstiftung des Bundes, Haus der Kukturen der Welt

Info-Pool