zur Übersicht
>

Typendreher

Das Netzwerk Typendreher ist ein Verbund von Partnern aus Gesellschaft und Wirtschaft, die sich für mehr Lebensperspektiven junger Leute in der Mitte unserer Gesellschaft engagieren.

Strukturebene: Sachsen-Anhalt

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

"Kinder sind unsere Zukunft. Deswegen ist mir dieses Projekt so wichtig." betonte Sven Ottke auf der Startpressekonferenz des Projektes "Typendreher". Der Boxchampion ist Schirmherr für ein ungewöhnliches Projekt:

 

Gemeinsam mit der IKK Sachsen-Anhalt, der Drogenberatungsstelle DROBS und fjp>media, dem Verband junger Medienmacher arbeitet das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt seit 2003 in einem Lebenskompetenzprogramm. Dabei geht es den Partnern beileibe nicht um den erhobenen Zeigefinger: "Die Ideen für unsere Projekte stammen von Jugendlichen und junge Menschen sind auch an der Umsetzung beteiligt." erklärt Wilfried Just vom Landeskriminalamt.

 

Die gute Qualität belegen mehrere Diplomarbeiten, eine begleitende wissenschaftliche Studie und die Aufnahme in die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Sucht.

 

Die Kampagne "Typendreher" fungiert als Bindeglied der einzelnen Projekte. Neben Broschüren und einer Kartenaktion soll vor allem die Internetseite "www.typendreher.de" junge Menschen ansprechen. Tolle Aktionen, so Just, werden die Kampagne auch in Zukunft spannend machen.

In Kursen, bei Erlebnispädagogik, Exkursionen und eigenen Medienprojekten beschäftigen sich junge Menschen aktiv und kreativ mit Themen wie Drogen, Sucht oder Aids. 

Schlagworte:
Droge, Sucht, Suchtprävention, Prävention, Alkohol, Drogenkonsum, Jugendliche/-r

Projektträger: Netzwerk Typendreher 2003

Adresse:
E-Mail: typendreher@DontReadMetypendreher.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Kooperationspartner:

IKK Sachsen-Anhalt, Drogenberatungsstelle DROBS und fjp>media

Info-Pool