zur Übersicht
>

The youth of Europe against antisemitism

In diesem Projekt einer tri-nationalen (polnisch, deutsch und litauischen) Jugendgruppe steht die gemeinsame Auseinandersetzung mit der national-sozialistischen Ideologie und Geschichte im Mittelpunkt.

Strukturebene: Bayern

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Bei „The youth of Europe against antisemitism“ setzten sich junge Menschen aus den drei Partnerregionen (Nürnberg/Mittelfranken, Rīga, sowie Zamość/Lublin) mit der jeweiligen historischen Entwicklung, sowie mit der Haltung zum Nationalsozialismus auseinander. Die Jugendgruppen führen in ihrer Stadt/Region dazu Interviews mit ausgewählten – und in Bezug auf Alter, Erfahrungshintergrund u.ä. ganz unterschiedlichen – Personen. Die Ergebnisse werden mit Recherchen zu lokaler Geschichte zusammengeführt und in einem Buch in allen drei Partnersprachen veröffentlicht. Außerdem werden ein Radiofeature und ein Unterrichtshandbuch produziert.

Schlagworte:
EU-Jugendstrategie, Internationale Jugendbegegnung, Nationalsozialismus, Bayern, Antisemitismus, Internationale Jugendarbeit, Jugendpolitik, Projekt

Projektträger: Jugendgruppe vertreten durch Rafael Schütz

Adresse:
Schloßstraße 2
90562 alchreuth
E-Mail: toremember@DontReadMegmx.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Info-Pool