zur Übersicht
>

Spread the Vote! Young European Elections 2019

90 junge Menschen aus Deutschland, Frankreich und Polen werden vom 24. bis zum 27. April 2019 in Straßburg zu echten "Europa-Influencern": Sie entwerfen Kampagnen, mit denen sie Gleichaltrige in den sozialen Netzwerken, in den Medien oder auf der Straße dazu motivieren wollen, bei der Europawahl ihre Stimme abzugeben.

Strukturebene: Europäische Union

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

In dreitägigen Workshops lernen sie von Expert(inn)en aus Medien, Kommunikation oder Vereinen, ihre Botschaft kreativ und effizient zu verpacken, damit sie bei denen ankommt, auf die es ankommt: junge Europäer/-innen, die bei dieser Wahl nicht nur die Zukunft der Europäischen Union mitbestimmen können - sondern vor allem ihre eigene.

Am Freitag, 26. April 2019, findet eine Fishbowl-Debatte zur Frage "Warum zählt unsere Stimme für Europa?" statt. Dabei diskutieren die Teilnehmenden mit:

- Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

- Gabriel Attal, Staatssekretär beim Minister für Bildung und Jugend

Kurze Schlussworte sprechen anschließend:

- Tobias Bütow, Generalsekretär des Deutsch-Französischen Jugendwerks

- Stephan Erb, Geschäftsführer des Deutsch-Polnischen Jugendwerks

- Christoph Müller-Hofstede, Projektleiter bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Weitere Informationen: www.bpb.de/veranstaltungen/format/kongress-tagung/286641/spread-the-vote-young-european-elections-2019

Schlagworte:
Europa, Europawahl, Jugendliche/-r, Partizipation, Wahl

Projektträger: Bundeszentrale für politische Bildung

Adresse:
E-Mail: mueller-hofstede@DontReadMebpb.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Kooperationspartner:

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW)

Verein Vote&Vous (Paris, Frankreich)

Lizenz:
DE 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Info-Pool