zur Übersicht
>

Schülermedienpreis Baden-Württemberg

Medienmacher von morgen gesucht!

Strukturebene: Baden-Württemberg

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Die Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg richtet einen jährlich stattfindenden Wettbewerb für Kinder und Jugendliche aus. Beim Schülermedienpreis können Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg medial erstellte Beiträge zu den Themen Freizeit, Sport, Schule oder Soziales einreichen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten zwischen 6 und 18 Jahre alt sein und dürfen ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Die Medien-Auswahl, auf die sie zurückgreifen können, ist groß: Von der Smartphone-App über selbst gedrehte Videos bis hin zur Schülerzeitung wird alles akzeptiert.


Ziel des Schülermedienpreises ist es, Schülerinnen und Schülern einen sinnvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit Medien zu vermitteln. Im Rahmen des Wettbewerbs sollen sie dazu motiviert werden, Medien aktiv als Werkzeuge für die Bearbeitung eigener, selbst erstellter Werke zu nutzen. Gleichzeitig können sie zeigen, wie kreativ sie mit Medien umgehen können. Das haben sie vielen Erwachsenen voraus, die nicht im digitalen Zeitalter aufgewachsen sind und deren Umgang gerade mit den Neuen Medien oft weniger intuitiv und selbstverständlich ist.

Schlagworte:
Jugendmedienschutz, Medien, Medienerziehung, Medienkompetenz, Medienpädagogik, Baden-Württemberg

Projektträger: Staatsministerium Baden-Württemberg

Adresse:
c/o MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Breitscheidstr. 4
E-Mail: info@DontReadMeschuelermedienpreis.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.schuelermedienpreis.de

Info-Pool