zur Übersicht
>

"Schönheit kotzt mich an“ - Eine Projektwoche zu Schönheitswahn und Körperkult

Projektwoche der Jugend Information Nürnberg mit Workshopmodulen, Fortbildungs- und Filmangeboten und einer themenbegleitenden Ausstellung zu Schönheitswahn und Körperkult.

Strukturebene: Bayern

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Projektwoche mit Workshopmodulen, Fortbildungs- und Filmangeboten und einer themenbegleitenden Ausstellung zu Schönheitswahn und Körperkult, in der sich junge Meschen und Erwachsene umfassend zum Thema „Schönheitswahn“ und „Körperkult“ und den Folgen auseinandersetzen konnten

  • Sensibilisierung und Anregung von jungen Menschen und Erwachsenen, sich kritisch, aktiv und kreativ mit den medial konstruierten Schönheitsidealen und mit den damit verbundenen persönlichen Einstellungen, Werten auseinanderzusetzen
  • Vermittlung eines fachlichen Inputs zum Thema und Aufzeigen von Praxisbeispielen zur Arbeit mit Jugendlichen für Multiplikator(inn)en aus der offenen Kinder- und Jugendarbeit

Schlagworte:
Körper, Jugend, Jugendarbeit, Lebensbewältigung, Information, Jugendinformation, Projektarbeit, Prävention, Präventive Hilfen, Vernetzung, Lebensqualität, Lebensführung, Körpererfahrung

Projektträger: Jugend Information Nürnberg

Adresse:
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Telefon: 0911/810 07 30
Telefax: 0911/810 07 37
E-Mail: info@DontReadMejugendinformation-nuernberg.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.jugendinformation-nuernberg.de

Kooperationspartner:

Netzwerk verschiedener Institutionen und Träger der Kinder- und Jugendhilfe bestehend aus Jugend Information Nürnberg, Jugendamt Nürnberg, Kreisjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Nürnberg und Filmhaus Nürnberg

Info-Pool