zur Übersicht
>

Rolle und Qualifizierung von Ehrenamt in der Jugendverbandsarbeit in China und Deutschland

Ehrenamtliche sind wesentliche Akteure für das Gelingen von (internationaler) Jugendarbeit. Im Projekt des Landesjugendpfarramts Dresden gab es Information und Begegnung über chinesisch-deutsche Modelle von außerschulischer Jugendbildung.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Projektziele des Jugendaustausches, der vom 31.08. – 10.09.2015 in Deutschland stattfand, waren die Verdeutlichung, dass Ehrenamt (mehr) Anerkennung braucht, die Reflexion der Verantwortung der Ehrenamtlichen, die Darstellung der eigenen Rolle, die fremde Kultur näherzubringen und das Interesse an internationaler Jugendarbeit zu wecken, und nicht zuletzt auch die Erkenntnis, dass soziale Hilfe und politisches Engagement zwei Seiten einer Medaille sind.

 

An der Maßnahme nahmen je 14 Teilnehmende aus Deutschland und China teil. Beim Programm ging es um Austausch und Entwicklung von Verständnis. Inhalte waren die verschiedenen Formen von Ausbildung und Qualifizierung von Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit sowie das Vorstellen der Prinzipien der Jugendverbandsarbeit, z. B. des Systems der freien Träger in Deutschland.

 

Eine Besonderheit waren dabei die Unterschiede in den gesetzlichen und gesellschaftlichen Grundlagen, auf denen die Jugendarbeit in beiden Ländern basiert.

 

 

Schlagworte:
China, Internationale Jugendarbeit, Internationale Jugendbegegnung, Internationale Zusammenarbeit, Projekt, Projektarbeit

Projektträger: Landesjugendpfarramt Dresden

Adresse:
Caspar-David-Friedrich-Straße 5
01219 Dresden
Telefon: 03 51/46 92-4 10
E-Mail: Rolf.Schmidt@DontReadMeevlks.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.evjusa.de/

Kooperationspartner:

YMCA Shanghai

Lizenz:

Info-Pool