zur Übersicht
>

Resilienzförderung von Flüchtlingen

Stärkung der persönliche Widerstandsfähigkeit nach schweren traumatischen Ereignissen von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen.

Strukturebene: Lokal, Nordrhein-Westfalen

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Andere Aufgaben

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Unter professioneller Anleitung ausgebildeter Kunstpädagogen/Künstler* werden minderjährige unbegleitete Flüchtlinge dazu animiert sich über den Weg der Kunst auszudrücken, in Kommunikation zu treten, psychische Belastungen freizulegen, zu erkennen, zu verarbeiten und erfolgreich und nachhaltig abzubauen.

Schlagworte:
Alltagsbewältigung, Altershomogene Gruppe, Anpassungsfähigkeit, Aufsuchende Jugendarbeit, Außerschulische Bildung, Bindungsunfähigkeit, Empowerment, Flüchtling, Gruppenarbeit, Resilienz

Projektträger: KRASS e.V.

Adresse:
Grafenberger Allee 269
40237 Düsseldorf
E-Mail: info@DontReadMekrass-ev.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Lizenz:
INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Info-Pool