zur Übersicht
>

"Rechtsextremismus / Zivilcourage" - Eine Projektwoche für Schüler, Jugendliche und Erwachsene

Projektwoche der Jugend Information Nürnberg mit zielgruppenspezifischen Angeboten für Schüler(innen) und Fachkräfte

Strukturebene: Bayern

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Projektwoche mit zielgruppenspezifischen Angeboten zu diesem brisanten Thema, wie u. a. mit Workshops und Studientagen für Schüler(innen), einem Fortbildungsangebot für Fachkräfte in Jugendarbeit und Schule und einer offenen Informations- und Diskussionsveranstaltung. Dieses Angebot bildete ein impulsgebendes Begleitprojekt zu der im Jahr 2007 von der Jugend Information Nürnberg erstellten und landes- bzw. bundesweit verteilten Informationsbroschüe "Recht gegen Rechts"

  • Umfassende Auseinandersetzung und praxisorientierte Aufklärungsarbeit zu diesem brisanten Themenbereich
  • Ermutigung und Befähigung junger Menschen selbstbewusst im Alltag aktiv zu werden und in kritischen Situationen angemessene Reaktionsformen zu entwickeln
  • Vermittlung eines fachlichen Inputs zum Thema und Aufzeigen von Handlungsstrategien im Alltag und für die Arbeit mit jungen Menschen

Schlagworte:
Information, Jugend, Jugendarbeit, Jugendinformation, Aufklärung, Lebensbewältigung, Lebensführung, Recht, Lebenswelt, Prävention, Präventive Hilfen, Projektarbeit, Rechtsextremismus, Schule, Vernetzung, Handlungskompetenz, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Ausgrenzung, Ausländerfeindlichkeit, Demokratie, Toleranz

Projektträger: Jugend Information Nürnberg

Adresse:
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Telefon: 0911/810 07 30
Telefax: 0911/810 07 37
E-Mail: info@DontReadMejugendinformation-nuernberg.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.jugendinformation-nuernberg.de

Kooperationspartner:

Netzwerk verschiedener Institutionen und Träger bestend aus Kreisjugendring Nürnberg-Stadt mit DoKuPäd und Jugend Information Nürnberg, FREESPIRIT – Jugendradio Nürnberg, Bezirksjugendring Mittelfranken und Polizeipräsidium Mittelfranken

Info-Pool