zur Übersicht
>

Programm „Engagiert für Klimaschutz“

„Den gesellschaftlichen Wandel ermöglichen und voranbringen“ – Dieses Ziel verfolgt das BBE mit dem vierjährigen Programm zum Klimaschutz und ruft nun Interessent(inn)en dazu auf, sich daran zu engagieren; z.B. durch die Teilnahme am Ideenwettbewerb.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Klimawandel und Klimaschutz sind in aller Munde – und viele zivilgesellschaftliche Akteure/Akteurinnen haben die Herausforderungen des Klimawandels angenommen. Doch trotz des gewachsenen Bewusstseins für die Dringlichkeit des Themas setzt sich nur ein kleiner Teil der Bevölkerung tatsächlich für den Klimaschutz ein. Das will das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) mit den Beteiligten und der Kraft der Vielseitigkeit des Netzwerkes ändern:

Seit Mitte des Jahres 2021 ist das Programm „Engagiert für Klimaschutz“ gestartet. Nun lädt das BBE-Team Interessent/-innen dazu ein, sich an dem Vorhaben mit Kreativität und Expertise zu beteiligen.

Ziel des auf vier Jahre angelegten, von der Stiftung Mercator geförderten Programmes ist es, gemeinsam mit den Interesent/-innen und den anderen Mitglieder(inne)n des Netzwerkes neue Räume für den Diskurs im Themenfeld Klimaschutz zu schaffen, Anknüpfungspunkte zur fachlichen, politischen und organisationalen Weiterentwicklung zu identifizieren und neue Kooperationen zwischen verschiedenen Akteur(inne)n anzubahnen. Kurz: Das Spektrum des zivilgesellschaftlichen Engagements für Klimaschutz soll nachhaltig erweitert werden.

Möglichkeiten zur Beteiligung wird es dabei viele geben: Teil des Vorhabens des Klimaschutz-Programms ist der Aufbau eines Multi-Stakeholder Netzwerks, eine Reihe an Fachwerkstätten, Workshops und weiteren Beteiligungsformaten sowie alle zwei Jahre ein großer Klimaschutz-Zivilgesellschaftsgipfel. Das BBE will gemeinsam mit den Beteiligten Impulse setzen, den fachöffentlichen Diskurs befördern und zu Bewegung zugunsten des Klimaschutzes beitragen. Um die Aktivitäten im Klimaschutz-Programm und vor allem die guten Beispiele der Beteiligten sichtbar zu machen, werden die Programmbausteine stetig kommunikativ begleitet.

Ein wichtiger Baustein des Klimaschutz-Programms ist der Ideenwettbewerb, in dessen Rahmen insgesamt zehn Klimaschutz-Projekte aus dem zivilgesellschaftlichen Umfeld mit je bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Als „Inkubator“ für die Ideen der Teilnehmenden soll der Wettbewerb dazu beitragen, zivilgesellschaftliches Engagement für Klimaschutz durch Kooperationen zwischen themennahen und –fernen Organisationen nach vorne zu bringen und in der Gesellschaft zu verankern. Die Bewerbungsphase für den ersten Förderzeitraum (1. März 2022 bis 31. August 2023) startet am 27. September 2021. Bis zum 31. Dezember 2021 können sich interessierte Organisationen mit ihren innovativen Projekten und Ideen bewerben.

Um sich an den verschiedenen Vorhaben zu beteiligen lädt das BBE Interessent(inn)en zudem dazu ein, schon jetzt und unabhängig von dem Indeenwettbewerb in das Programm einzusteigen:

„(...) z.B. in die Entwicklung eines kreativen Gedankens: Welche Anknüpfungspunkte bietet Ihre Organisation/ Ihre Einrichtung/ Ihr Engagement zum Thema Klimaschutz? Wie können Sie Ihre Arbeit in Verbindung mit einer anderen Organisation für den Klimaschutz stark machen? Wie können wir wirkungsvoll Impulse setzen - haben Sie eine neue Idee zugunsten einer klugen Kommunikationsstrategie? Oder vielleicht leiten Sie bereits ein Projekt, das sich durch einen nächsten Schritt, etwa durch die Anbahnung einer Kooperation mit einer anderen Organisation, verstetigen lassen würde? Für den Klimaschutz sind uns (fast) keine Grenzen gesetzt.“ – Klima-Team des BBE

Erste Informationen zum Klimaschutz-Programm und zum Ideenwettbewerb sowie die Kontaktdaten der BBE sind auf der Programmwebsite zu finden.

Schlagworte:
Klimaschutz, Bürgerschaftliches Engagement, Netzwerk, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Wettbewerb

Projektträger: Bundesnetzwerk Bürgerliches Engagement (BBE) / Programmbüro ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ

Adresse:
Telefon: +49 30 62980 -418
E-Mail: klimateam@DontReadMeb-b-e.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: https://www.b-b-e.de/projekte/engagiert-fuer-klimaschutz/

Info-Pool