zur Übersicht
>

Planspiel „Plan-N“

Mit Hilfe von Medien aus der Geschichte lernen.

Strukturebene: Bayern

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Im Rahmen pädagogischer Veranstaltungen rund um das Nürnberger Reichsparteitagsgelände sollen Schüler/-innen auf mannigfaltige Weise dazu angeregt werden, sich mit der NS-Zeit und ihren Auswirkungen auf die heutige Zeit auseinander zu setzen. Einen Baustein dazu liefert das Planspiel „Plan-N“: Es motiviert Jugendliche, sich mithilfe neuer Medien mit dem aufkommenden Rassismus und der Intoleranz in der heutigen Zeit zu beschäftigen. Durch das Zusammenwirken der motivationsfördernden Lernmethode des Planspiels und das Interesse am Umgang mit Medien ist ein nachhaltiger Lernerfolg gewährleistet.


Themenbezogene Lernziele:

  • Auseinandersetzung mit den Gründen der Ausländerfeindlichkeit
  • Vermittlung von geschichtlichen Hintergründen zur NS-Zeit


Medienpädagogische Lernziele:

  • Erwerb von Nutzerkompetenz im Umgang mit den neuen Medien
  • Einsatz der Medien als kreatives Gestaltungselement

Schlagworte:
Geschichte, Medienpädagogik, Medienkompetenz, Nationalsozialismus, Schule, Ausländerfeindlichkeit, Geschichtsaufarbeitung

Projektträger: Kreisjugendring Nürnberg Stadt, Dokupäd - Pädagogik rund um das Dokumentationszentrum

Adresse:
Allersberger Straße 185 A1
90461 Nürnberg
Telefon: 0911 / 81 007 40
Telefax: 0911 / 81 007 44
E-Mail: info@DontReadMedokupaed.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.dokupaed.de

Kooperationspartner:

Kreisjugendring Nürnberg Stadt

Info-Pool