zur Übersicht
>

Opstapje

Der Name Opstapje kommt aus dem Niederländischen und bedeutet so viel wie "Schritt für Schritt". Es ist ein Angebot an Eltern mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren.Opstapje fördert spielerisch die kognitive, sozio-emotionale, sprachliche und senso-motorische Entwicklung des Kindes.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Kurzbeschreibung / Projektziele:

"Wir Eltern haben an Sicherheit gewonnen im Umgang mit unseren Jungs. Wir haben gelernt, sie in unseren alltäglichen Dingen mit einzubeziehen. Wir haben jetzt mehr Leichtigkeit und Gelassenheit und können sogar Grenzen setzen, ohne gleich ein schlechtes Gewissen zu haben". Eine Mutter aus Herford, die mit ihren beiden Kindern an Opstapje teilnimmt.

Der Name Opstapje kommt aus dem Niederländischen und bedeutet so viel wie "Schritt für Schritt". Es ist ein Angebot an Eltern mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren.

Im Mittelpunkt steht die Bindung zwischen Eltern und Kind. Opstapje stärkt die elterlichen Erziehungskompetenzen und sensibilisiert die Eltern für die altersspezifischen Bedürfnisse ihres Kindes. Bei Opstapje sind es die Eltern selbst, die die Neugier ihres Kindes nutzen, um es spielerisch in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu fördern. Angeleitet und begleitet werden sie dabei von geschulten Familienbesucher(inne)n. In regelmäßigen Gruppentreffen lernen die Familien zudem ihren Sozialraum besser kennen. Unsere bundesweiten Kooperationspartner sind Kommunen, Wohlfahrtsverbände, kirchliche Einrichtungen und ähnliche Institutionen.

Opstapje fördert spielerisch die kognitive, sozio-emotionale, sprachliche und senso-motorische Entwicklung des Kindes. Dabei arbeitet das Programm mit bewährten Spielanregungen bestehend aus:

  • Übungen zum Vorlesen und Nacherzählen von Geschichten aus den Opstapje Büchern (Sprachentwicklung),
  • Gesellschaftsspiele, Kreativitäts- und Ausdrucksmaterialien zur Stärkung der Beziehung zwischen Kind und Eltern (sozio-emotionale Entwicklung),
  • Bau-, Konstruktions- und Bewegungsmaterialien zur Förderung der Auge-Hand-Koordination (Grob- und Feinmotorik),
  • Zuordnungs-, Sprach- und Denkspiele zur Schulung der visuellen, taktilen, akustischen und räumlichen Wahrnehmung (kognitive Entwicklung).

Opstapje wurde im Jahr 2010 mit dem Klaus J. Jacobs Best Practice Award ausgezeichnet und wird vom Landespräventionsrat Niedersachsen mit dem Status „Effektivität nachgewiesen“ auf der höchsten Wirksamkeitsstufe der „Grünen Liste Prävention“ geführt. 2015 wurde das Eltern-Kind-Programm von PHINEO als besonders leistungsstarkes Programm mit dem „Wirkt-Siegel“ ausgezeichnet.

Frühe Bildung ist entscheidend für die späteren Chancen unserer Kinder - gerade in einer vielfältigen Gesellschaft - und ist ein Zukunftsthema für ganz Deutschland.

Es werden regelmäßig Fördergelder der IMPULS Deutschland Stiftung e.V. - Frühe Bildung in der Familie vergeben.

Schlagworte:
Baby, Eltern-Kind-Beziehung, Erziehungskompetenz, Familienbildung, Frühe Hilfen, Gesundheitsförderung, Präventive Hilfen, Frühkindliche Bildung, Projekt

Projektträger: IMPULS Deutschland Stiftung e.V. - Frühe Bildung in der Familie

Adresse:
Konsul-Smidt-Str. 8g
28217 Bremen
Telefon: 0421 6967860
E-Mail: info@DontReadMeimpuls-familienbildung.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.impuls-familienbildung.de

Info-Pool