zur Übersicht
>

Learning by doing - Qualifizierungsprogramm für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe zu Internationaler Jugendarbeit

Jugendarbeit geht auch international? Ja! Workcamps, Jugendbegegnungen, Freiwilligendienste oder Fachkräfteaustausche können einen wichtigen Beitrag zu Toleranz, Weltoffenheit, Persönlichkeitsentwicklung und Demokratie leisten, aber auch neue Impulse für Ihre Arbeit ermöglichen. Wir nehmen Sie mit ins Ausland und zeigen Ihnen, wie es geht.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

In einer Gruppe von maximal 20 Teilnehmenden durchlaufen Sie ein Programm, das drei Veranstaltungen in Deutschland und ein fünftägiges Seminar in Griechenland über einen Zeitraum von Anfang 2020 bis Ende 2021 umfasst. Durch die Lernerfahrung und den Austausch mit Kolleg(inn)en im Ausland sollen Sie motiviert und befähigt werden, zukünftig eigenständig internationale Maßnahmen für Jugendliche und/oder Fachkräfte zu planen und durchzuführen. Neben der Teilnahme an den vier Veranstaltungsmodulen entwickeln Sie mit unserer Unterstützung eine eigene Maßnahme Internationaler Jugendarbeit Ihrer Wahl für junge Menschen oder Fachkräfte und führen diese bis zum Projektende Ende 2021 durch. Die von Ihnen durchgeführte internationale Maßnahme unterstützen wir mit einer Pauschale von bis zu 1.000 € pro Standort.

Ziel ist, dass Sie ein eigenes Angebot der Internationalen Jugendarbeit planen, organisieren und durchführen. Das dafür notwendige Wissen und Handwerkszeug erhalten Sie von uns im Rahmen eines Schulungsprogramms in Griechenland sowie durch kontinuierliche Beratung. Als Multiplikator/-in sind Sie dann in der Lage, Andere für Internationale Jugendarbeit zu begeistern und das Gelernte weiterzugeben.

Weitere Informationen können Sie der Ausschreibung unter dem unten stehenden Link entnehmen.

Schlagworte:
Fachkräfteaustausch, Internationale Jugendarbeit, Jugendarbeit, Jugendaustausch, Internationale Zusammenarbeit, Qualifizierung, Weiterbildung

Projektträger: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Adresse:
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
Telefon: 02289506105
E-Mail: learningbydoing@DontReadMeijab.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: https://www.ijab.de/alle-beitraege/jugendarbeit-geht-auch-auch-international

Info-Pool