zur Übersicht
>

Klasse2000 - stark und gesund in der Grundschule

Stark und gesund - so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtprävention in der Grundschule. Speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer vermitteln den Kindern kontinuierlich von Klasse 1-4 zentrale Gesundheits- und Lebenskompetenzen : die Themen reichen von Ernährung, Bewegung und Entspannung bis hin zu Problem- und Konfliktlösung und Suchtprävention.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Mit dem Unterrichtsprogramm Klasse2000 lernen Kinder, was sie tun können, damit es ihnen selbst und anderen gut geht – körperlich, psychisch und sozial. Das Programm verfolgt folgende Ziele:

  • Kinder kennen ihren Körper und wissen, was sie tun können, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen, z. B. Ernährung, Bewegung, Entspannung
  • Kindern ist es wichtig, gesund zu sein und sie sind überzeugt, selbst etwas dafür tun zu können
  • Kinder besitzen praktische Fertigkeiten, um gesund mit sich und anderen umzugehen

Klasse2000 begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4 und ist in den normalen Schulunterricht integriert. Speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer und die Lehrkräfte führen pro Schulajhr ca. 15 Klasse2000-Unterrichtseinheiten durch, in denen sie zentrale Gesundheits- und Lebenskompetenzen vermitteln:

  •  Gesund essen & trinken, z. B. Wasser als Durstlöscher; Obst und Gemüse: 5 am Tag
  • Bewegen & entspannen, z. B. Bewegungspausen; Atem-Entspannung
  • Sich selbst mögen & Freunde haben, z. B. die eigenen Stärken kennen; Komplimente machen
  • Probleme & Konflikte lösen, z. B. beruhigen bei Angst und Wut; „Ich-Sätze“ bei Streit
  • Kritisch denken & Nein sagen, z. B. Gefahren von Tabak und Alkohol; Nein sagen bei Gruppendruck

Klasse2000 stellt ausgearbeitete Unterrichtsvorschläge und vielfältiges Material zur Verfügung (Poster, Schülerhefte, Spiele). Dabei wird Wert auf einen Unterricht gelegt, in dem die Kinder selbst aktiv werden und das Thema Gesundheit mit Spaß erleben. Eine Besonderheit des Programms ist der Einsatz externer Gesundheitsförderer, die neue Themen in den Unterricht einführen, welche die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Gesundheitsförderer haben eine Ausbildung in den Bereichen Pädagogik oder Gesundheit, Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern. Sie werden von Klasse2000 regelmäßig geschult und sind meist auf Honorarbasis tätig. Ihre Stunden sind für die Kinder besondere Höhepunkte im Schulalltag, da sie oft interessante Materialien und Spiele mitbringen.

Die positive Wirkung des Programms auf das Ernährungs- und Bewegungsverhalten im Grundschulalter sowie auf den geringeren Konsum von Tabak und selteneres Rauschtrinken im Jugendalter ist wissenschaftlich belegt. Das Programm wird laufend weiterentwickelt. Seit 1991 hat es bereits über 1,3 Millionen Kinder erreicht.

 

Träger ist ein gemeinnütziger Verein, die Finanzierung erfolgt über Spenden und Fördergelder, meist in Form von Patenschaften für einzelne Klassen (220 € pro Klasse und Schuljahr).

Schlagworte:
Ernährung, Förderschule, Gesundheitsförderung, Gewaltprävention, Grundschule, Prävention, Suchtprävention, Bewegungsförderung

Projektträger: Verein Programm Klasse 2000 e. V.

Adresse:
Feldgasse 37
90489 Nürnberg
Telefon: 0911 891210
Telefax: 0911 8912130
E-Mail: info@DontReadMeklasse2000.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.klasse2000.de

Kooperationspartner:

Lions Clubs in Deutschland

Drogenbeauftragte der Bundesregierung (Schirmherrschaft)

AOK Hessen, AOK Bayern, AOK Nordost

aid infodienst Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft e.V.

BZgA

Kultus- und andere Ministerien in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Niedersachsen

Lions Quest - Erwachsen werden

Kindergarten plus

Info-Pool