zur Übersicht
>

Jugend filmt Bionik - Bundesweites Jugend-Medienprojekt

"Jugend filmt Bionik" möchte Jugendliche über das Medium Film an die Trendwissenschaft Bionik heranführen und auf kreative Weise ihr Interesse für innovative Verknüpfungen der Bereiche Natur - Technik und nachhaltige Entwicklung wecken.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Der bundesweite Jugend-Filmwettbewerb "Jugend filmt Bionik" versteht sich als innovative Schnittstelle zwischen Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft. Die Jugendlichen von heute sind die kreativen Köpfe, Forscher und Arbeitnehmer von morgen. Unternehmen wie Forschungseinrichtungen können über die Teilnahme an dem Projekt ihre bionisch inspirierten Innovationen sehr gut öffentlich kommunizieren und sich gleichzeitig im Sinne von corporate social responisibility (CSR) für den wissenschaftlichen Nachwuchs engagieren. Nach dem erfolgreichen Auftakt des DBU geförderten Modellprojekts soll das Forschungskommunikationsprojekt nun in Kooperation mit dem Bionik-Kompetenznetzwerk BIOKON e.V. bundesweit durchgeführt werden.

 

Neben professionell betreuten Intensiv-Filmworkshops sind zusätzlich Multiplikatorenfortbildungen und Arbeitsmaterialien geplant. Als besondere Herausforderung wird ein bundesweiter Wettbewerb ausgeschrieben. Die Filme sollen im Herbst 2010 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden, von einer Fachjury bewertet und mit attrativen Preisen ausgezeichnet werden.

Das Projekt dient dazu, dass sich Jugendliche über das Medium Film konstruktiv mit naturwissenschaftlichen Inhalten und bionischen Innovationen auseinandersetzen.

Schlagworte:
Forschung, Biologie, Technische Bildung, Technik, Film, Medien, Naturwissenschaft

Projektträger: futurevision gGmbh, BIOKON e.V., internationales Bionik-Zentrum, Bavaria Film GmbH

Adresse:
Hörwarthstraße 41
Telefon: 49(0)89-724698-00
E-Mail: silke.kraus@DontReadMefuturevisionprojekt.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.futurevisionprojekt.de/content/view/45/55/

Kooperationspartner:

Unterstützt wird das Projekt von der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA), Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), VdU, FELSS GmbH, Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL), Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU), Deutsches Jugendherbergswerk (DJH). Das Projekt befindet sich aktuell in der Begutachtung bei BMBF und DBU.

Info-Pool