zur Übersicht
>

JIZ (JugendInformationsZentrum) Magdeburg

Das Jugendinformationszentrum versteht sich als eine Serviceeinrichtung speziell für Kinder und Jugendliche.

Strukturebene: Sachsen-Anhalt

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Das Jugendinformationszentrum versteht sich als eine Serviceeinrichtung speziell für Kinder und Jugendliche. Die JIZ-Sprechstunde wird jeden Mittwoch von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr angeboten. Es werden Informationsmaterialien vorgehalten und eine betreute Recherchemöglichkeit im Internet ist vorhanden. Außerhalb der Sprechzeit können Anfragen telefonisch und über ein Formular auf der Internetseite gestellt werden. Alle Angaben der Nutzer werden vertraulich behandelt, für sehr persönliche Anfragen besteht die Möglichkeit einer anonymen Anfrage. Über eine räumliche Verlagerung der JIZ-Sprechstunde an leichter zugängliche und jugendrelevante Orte direkt im Stadtzentrum wird derzeit verhandelt. Bei Bedarf werden sowohl zentral wie auch dezentral themenspezifische Informationsveranstaltungen durchgeführt. Erste Erfahrungen in diesem Arbeitsbereich wurden bereits 2010 gesammelt. Vom Beginn der Arbeit orientiert sich das JIZ an den Leitprinzipien für Jugendinformationen der EU. Über das Jugendinfonetz des IJAB ist mit einer nationalen und internationalen Vernetzung bereits 2009 begonnen worden. Virtuell und zu Arbeitstreffen stehen wir mit in diesem Netzwerk mit dessen Partnern in Verbindung. Diese Strukturen erleichtern den Aufbau des überregionalen Informations-angebotes mit dem Ziel, eine verstärkte Vernetzung der Informationseinrichtungen verschiedener Bereiche, die sich auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene an Jugendliche wenden, zu erreichen. Ferner profitieren wir so von den einzelnen Erfahrungen der Partner wie diese von den unseren. Die Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Anstrengungen und Leistungen unserer Stadt auf dem Gebiet der Jugendinformation ist dabei ein positiver Nebeneffekt. Die Möglichkeiten der Inhaltsumsetzung bleiben stets eng an die personellen, finanziellen und materiellen Ressourcen gekoppelt.

Das JIZ will vor allem vorhandene Informationen bündeln und gezielt zur Verfügung stellen. Die Arbeit der Einrichtung gliedert sich in die Schwerpunkte Information, Beratung und Service. Information Zunächst müssen Existenz und Arbeitsweise des JIZ bei potentiellen Informations- und Beratungseinrichtungen sowie der Zielgruppe bekannt gemacht werden. Dazu erstellt das Zentrum eigenes Informationsmaterial (Flyer, Plakate, Aufkleber) und verteilt diese direkt oder über Multiplikatoren. Um neuen Initiativen und Interessenten den Zugang zu ermöglichen, muss es sich dabei um einen kontinuierlichen Prozess handeln. Diese Informationsschiene ist deshalb ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Das JugendInformationsZentrum sammelt Informationen und bereitet sie auf. Das garantiert ein virtuelles Bereithalten von aktuellen Informationen, die bei Bedarf per Internet oder Ausdruck weitergegeben werden. So werden Kosten für Druck, Lager und Logistik gering gehalten. Informationen können dadurch personalisiert und auf spezielle Anfragen gezielt gefunden und bereitgestellt werden. Wir werden die Bildungs- und Jugendeinrichtungen der Stadt aufsuchen und den Kindern und Jugendlichen die Angebote und Leistungen des Zentrums vorstellen. Beratung Neben der eigentlichen Information bietet das Jugendinformationszentrum ein weiterführendes Beratungsangebot für spezielle Fragen an. Die Möglichkeit Beratungseinrichtungen eine Plattform und Kindern und Jugendlichen eine zentrale Anlaufstelle zu bieten, wurde mit den ersten Informationsveranstaltungen bereits begonnen und wird je nach Bedarf und Möglichkeiten fortgeführt. Für Beratungsstellen handelt es sich dabei meist um den Erstkontakt zum Klientel. Eine niedrigschwellige Erstkontaktmöglichkeit senkt auch die Schwelle für weitere Kontaktaufnahmen. Eine gute und enge Kooperation mit den vorhandenen Beratungsstellen ist daher wichtig.

Schlagworte:
Jugendinformation, Partizipation, Integration, Beratungseinrichtung

Projektträger: StadtJugendRing Magdeburg e. V.

Adresse:
Gareisstr. 13 (Universitätsplatz)
39106 Magdeburg
Telefon: 0391 5037637
E-Mail: info@DontReadMejiz-magdeburg.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.jiz-magdeburg.de

Kooperationspartner:

Das JIZ kooperiert eng mit der Verwaltung der Landeshauptstadt Magdeburg, hier insbesondere mit dem Jugendamt. Angebote aller jugendrelevanten Informations- und Beratungseinrichtungen werden multipliziert und hier zentral dokumentiert. Dazu zählen unter anderem das Jugendforum, Gesundheitsberatungseinrichten, Beratungsstellen der Stadt, Beratungsstellen freier Träger, alle Träger der Jugendarbeit, Arge und Arbeitsagentur, Schulen und Schulamt, Schuldnerberatung, IHK, Handwerkskammer und Gewerkschaften.

Info-Pool