zur Übersicht
>

Individuelle Lernbegleitung benachteiligter Jugendlicher im Übergang Schule/ Beruf

Individuelle Lernbegleitung durch ehrenamtliche Personen

Strukturebene: Baden-Württemberg

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Das Projekt wirbt in der Bürgerschaft des Landkreise für ehrenamtliches Engagement im Bereich Schule. An Förder-, Haupt- und beruflichen Schulen wird je ein engagierte/r Bürger/in mit einem Schüler/in zusammengebracht. Beide treffen sich regelmäßig ein Schuljahr lang zur individuellen Lernbegleitung. Die freiwillig Engagierten werden durch den Projektträger begleitet und geschult.


  • weniger Schulabbrüche 
  • Verbesserung der individuellen Lernvoraussetzungen 
  • Erreichung des Hauptschulabschlusses
  • Kultur des bürgerschaftlichen Engagements in der Schule

Schlagworte:
Alltagsbewältigung, Benachteiligtenförderung, Berufsschule, Bildung, Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt, Eigenverantwortung, Einzelbetreuung, Erfahrungslernen, Freiwilligenarbeit, Integration, Jugendberufshilfe, Junge Erwachsene, Lebensbewältigung, Lebenslanges Lernen, Lernen, Katholische Kirche, Hauptschule, Schule, Jugend, Übergang Schule – Beruf

Projektträger: Caritas Schwarzwald-Gäu

Adresse:
Albrechtstr. 4
72072 Tübingen
Telefon: 07071/ 7962-14
Telefax: 07071/ 7962-60
E-Mail: lucia@DontReadMecaritas-schwarzwald-gaeu.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.caritas-schwarzwald-gaeu.de

Kooperationspartner:

Schirmherrschaft Landrat Walter, Jugendagentur Tübingen, Schulen des Landkreises

Info-Pool