zur Übersicht
>

Gutes Leben für alle in Europa

Das Projekt möchte jungen Menschen im Rahmen der Reformationsfeiern in Wittenberg den strukturierten Dialog näher bringen; ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Situation junger Menschen in Griechenland.

Strukturebene: Sachsen-Anhalt

Handlungsfeld:

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Der Hagener Friedenszeichen e.V. führt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft evangelische Jugend in Deutschland das Projekt „Good Life for everyone in Europe“ durch. In verschiedenen Camps auf dem Ausstellungsgelände in Wittenberg arbeiten junge Menschen – darunter auch eine griechische Jugendgruppe – zu Themen der letzten Strukturierten Dialoge (SD) und setzen sich insbesondere mit den Menschrechten auseinander. Im Oktober 2017 schließt sich ein Partnerbesuch einer Jugendgruppe in Athen/Griechenland an, der dem SD eine doppelte europäische Dimension verleiht. Die Frage, wie ein gutes Leben für alle Menschen in Griechenland und ganz Europa aufgebaut werden kann, wird gemeinsam mit Politikerinnen und Politikern diskutiert. Projektkontakt Paul Gaffron paulgaffron@gmail.com.

Schlagworte:
Jugendpolitik, EU-Jugendstrategie, Strukturierter Dialog

Projektträger: Hagener Friedenszeichen, Förderverein für Völkerverständigung und Friedensarbeit e.V.

Adresse:
Am Teich 5
E-Mail: info@DontReadMefriedenszeichen-hagen.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.friedenszeichen-hagen.de/index.html

Info-Pool