zur Übersicht
>

Go Ahead - Der Schulwettbewerb

Der Schulwettbewerb Go Ahead sucht spannende Kurzgeschichten, Songs, Fotostorys oder Videoclips zum Thema Verkehrssicherheit beim Radfahren

Strukturebene:

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Der Schulwettbewerb Go Ahead sucht spannende Kurzgeschichten, Songs, Fotostorys oder Videoclips zum Thema Verkehrssicherheit beim Radfahren. Gefragt sind Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II, die mit ihren Schülern im

Unterricht, während der Projekttage, in der AG oder in einem freien Projekt Verkehrssicherheit thematisieren und daraus einen Beitrag gestalten. Teilnehmen dürfen alle Schulformen, insbesondere Förderschulen und Berufskollegs. Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und die Unfallkasse Berlin schreiben für Teilnehmer/-innen

aus ihren Bundesländern Preisgelder im Gesamtwert von 5200 Euro aus.

 

Auf der Website www.go-ahead-wettbewerb.de finden interessierte Fachkräfte alle

wichtigen Informationen, Unterrichtsmaterial und vieles mehr.

Einsendeschluss ist der 24.06.2015.

Projektziele:

Aktive Integration von Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung in den Schulalltag

Schlagworte:
Mobilität, Kreativität, Kreativitätsförderung, Wettbewerb, Schule

Projektträger: Go Ahead Wettbewerbsbüro ℅ MEDIA CONTACT GmbH

Adresse:
Victoriastraße 6-8
Telefon: 02 21-2 58 21 77
E-Mail: info@DontReadMego-ahead-wettbewerb.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.go-ahead-wettbewerb.de

Kooperationspartner:

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen, ZNS-Hannelore Kohl Stiftung, Unfallkasse Berlin

Info-Pool