zur Übersicht
>

Globales Lernen macht Schule

Das Projekt "Globales Lernen macht Schule" umfasst folgende zwei Themenschwerpunkte: Meine Kultur, Deine Kultur - sich selbst und anderen respektvoll begegnen und gut leben statt viel haben - Konsum, Globalisierung und Alternativen im Alltag.

Strukturebene: Niedersachsen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Das Projekt ist ein Angebot für Schüler und Schülerinnen ab 12 Jahren, die sich mit der eigenen Kultur und anderen Kulturen sowie mit Konsum und Globalisierung auseinander setzen wollen.

Im Dialog, in Rollenspielen und in Workshops können die Jugendlichen ihr eigenes Verhalten reflektieren und globale Zusammenhänge erkennen. Durch methodische Vielfalt und projektorientiertes Arbeiten werden die Jugendlichen zur Eigeninitiative und zur Beteiligung an gesellschaftlichen und politischen Prozessen angeregt.

Das Angebot kann im Rahmen von Projekttagen, Projektwochen oder Klassenfahrten durchgeführt werden. Mögliche Veranstaltungsorte sind Ihre Schule oder ein Seminar- bzw. Tagungshaus in Niedersachsen.

"Globales Lernen macht Schule" wird in Kooperation mit JANUN e.V. (Jugendumweltnetzwerk Niedersachsen) und Profondo (Beratungsbüro für jugend.europa.bildung) durchgeführt.

Veranstaltungsorte sind entweder Tagungs- und Bildungshäuser oder Schulen in Niedersachsen.

Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach einem Veranstaltungsort und bei der Zusammenstellung des Programms behilflich.

 

Resonanz, Ausblick, Übertragbarkeit:

Das Projekt läuft gerade an. Erste Kontakte zu Schulen wurden hergestellt.

 

Projektbesonderheiten:

Vernetztes Denken, globale Blickwinkel, interkulturelle und soziale Kompetenz und Eigenengagement für Umwelt- und Entwicklunsfragen werden gefördert. Beitrag zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

 

Ansprechpartner:

Achim Franko

Freiberuflicher Bildungsreferent

Durch themenbezogene Projekttage und Projektwochen sollen die Schüler und Schülerinnen sich mit der eigenen Kultur und anderen Kulturen sowie mit Konsum und Globalisierung auseinander setzen. Durch interaktive und projektbezogene Arbeitsweisen werden sie zur Beteiligung an gesellschaftlichen und politischen Prozessen angeregt.

Schlagworte:
Interkulturelle Arbeit, Lernen, Schule, Partizipation, Konsum, Globalisierung

Projektträger: JANUN e.V.

Adresse:
Stephanusstr. 15
30449 Hannover
Telefon: 0511 2123229
E-Mail: achim_franko@DontReadMeyahoo.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Kooperationspartner:

JANUN, Jugendumweltnetzwerk Niedersachsen,

Profondo, Beratungsbüro für jugend.europa.bildung

Info-Pool